Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

17.11.2014 11:40 Uhr

Hansa II besiegt 1.FC Neubrandenburg deutlich – FC Strausberg kommt am Sonnabend

Mit einem klaren 5:1-Heimsieg für die zweite Mannschaft des F.C. Hansa endete am Sonntag das Oberliga-Nachholspiel gegen den 1.FC Neubrandenburg. Dabei erwischten die Rostocker einen Start nach Maß und führten schon nach einer guten Viertelstunde mit 2:0.

Zunächst hatte Joshua Gebissa einen 25-Meter-Freistoß direkt verwandelt, bevor vier Minuten später Can Kalkavan erhöhte. Nach einem herrlichen Pass von Milad Faqirvar umspielte er noch den Neubrandenburger Keeper und schob zum 2:0 ein. Zur Pause hätten die "Amas" allerdings noch höher führen müssen, zum Beispiel traf Robert Grube nach einem genauen Querpass von Can Kalkavan das leere Tor nicht.

Acht Minuten nach dem Seitenwechsel nutzten die Gäste eine kurze Schaltpause in der Hansa-Abwehr zum Anschlusstreffer und witterten plötzlich die Chance, wieder ins Spiel zurückzufinden. Doch dazu kam es nicht, weil die beiden Hansa-Torschützen des Tages erneut innerhalb von vier Minuten trafen – nur diesmal in umgekehrter Reihenfolge. Das 3:1 markierte Can Kalkavan mit einem gefühlvollen Heber und zum 4:1 traf Joshua Gebissa nach Doppelpass mit Hannes Burmeister. Auf Zuspiel von Nico Matern konnte Joshua Gebissa schließlich auch noch seinen dritten Treffer erzielen und fast hätten die Hanseaten sogar noch das halbe Dutzend vollgemacht. Doch der aufgerückte Niklas Tille verfehlte eine Minute vor dem Ende das Tor nur denkbar knapp.

Durch den klaren Sieg verbesserten sich die Hanseaten vom zwölften auf den neunten Tabellenplatz und rückten bis auf einen Punkt an den Tabellenachten 1.FC Neubrandenburg heran, bevor am kommenden Wochenende der nächste reguläre Oberliga-Spieltag auf dem Programm steht. Dann empfängt der F.C. Hansa II bereits am Sonnabend ab 13:30 Uhr den Tabellen-Vorletzten FC Strausberg im Rostocker Volksstadion.
 

F.C. Hansa Rostock II – 1.FC Neubrandenburg  5:1 (2:0)

Torfolge: 1:0 (12.) Gebissa, 2:0 (16.) Kalkavan, 2:1 (53.) Fischer, 3:1 (63.) Kalkavan, 4:1 (67.) Gebissa, 5:1 (80.) Gebissa

F.C. Hansa II: Schröder – Tille, Pägelow, Esdorf, Erdogan (74. Lüdtke) – März, Faqiryar (57. Borchert) – Kalkavan, Matern, Gebissa – Grube (63. Burmeister)

Zurück

  • sunmakersunmaker