Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

08.12.2014 10:04 Uhr

Hansa II beendet die erste Halbserie mit Heimniederlage gegen Waren 09

Die zweite Mannschaft des F.C. Hansa hat sich mit einer Heimniederlage in die Winterpause verabschiedet. Nach dem 2:3 (1:1) gegen den SV Waren 09 belegen die Rostocker mit der ausgeglichenen Bilanz von sechs Siegen, drei Unentschieden und sechs Niederlagen den elften Tabellenplatz.

Vor 110 Zuschauern im Volksstadion boten sich den Warenern zunächst die größeren Torchancen, unter anderem strich ein Täge-Kopfball nur knapp über die Latte. Der 09-Torjäger war es schließlich auch, der Hansa-Innenverteidiger Vidovic austanzte und mit einem überlegten Heber das 0:1 erzielte. Als Christian März mit einem abgefälschten Flachschuss nur sechs Minuten später den Ausgleich erzielt hatte, fanden die Hanseaten besser ins Spiel, doch es blieb bis zur Pause beim 1:1.

Nach dem Seitenwechsel wurden die Warener wieder mutiger und konnten auf 3:1 enteilen. Zunächst umkurvte Repetylo Vidovic und traf genau unter die Latte, bevor der eingewechselte Timper einen Täge-Rückpass verwertete. Dann jedoch kamen auch die Hanseaten durch einen Gebissa-Schuss aus spitzem Winkel zu einem Joker-Tor und eröffneten damit ihre neue Drangperiode, die bis zum Schlusspfiff andauerte. Doch der Ausgleich wollte nicht mehr fallen.

Aktuell legt die NOFV-Oberliga Nord eine zwölfwöchige Winterpause ein, bevor die zweite Mannschaft des F.C. Hansa mit einem Heimspiel in die Rückrunde startet. Voraussichtlich am 1. März 2015 ab 14 Uhr gastiert der Tabellensechste SV Altlüdersdorf im Rostocker Volksstadion.

F.C. Hansa Rostock SV Waren 09 2:3 (1:1)

Torfolge: 0:1 Täge (19.), 1:1 März (25.), 1:2 Repetylo (49.), 1:3 Timper (67.), 2:3 Gebissa (73.)

F.C. Hansa II: Künnemann – Tille, Pägelow, Vidovic, Pett – März, Faqiryar – Kalkavan, Burmeister (43. Gebissa), Matern – Srbeny (71. Grube)

Zurück

  • sunmakersunmaker