Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

19.01.2015 15:41 Uhr

F1-Junioren landen auf dem Treppchen beim U9-Hallenturnier in Bad Doberan

Ein durchaus sehenswertes Teilnehmerfeld präsentierte sich am vergangenen Sonntag (18.01.2015) ab 10.30 Uhr in der Stadthalle Bad Doberan. Neben den Nachwuchsmannschaften von Hertha BSC, dem FC St. Pauli oder auch dem BFC Dynamo, waren auch die F1-Junioren des F.C. Hansa Rostock zu Gast. Für die Ausrichtung des U9-Hallencups kooperierten der Doberaner FC und der F.C. Hansa Rostock.

Zum Ende der Gruppenphase mussten sich die Nachwuchs-Kicker vom FCH lediglich hinter dem FC Pommern Greifswald auf Platz zwei einreihen und konnten dabei Hertha BSC und den 1. FC Frankfurt hinter sich lassen.
Im Halbfinale liefen die Kids vom Trainerteam Martin Bremer und Tom Nachtigal gegen den scheinbar übermächtigen Gastgeber (U11 Bad Doberan) auf und mussten sich schließlich knapp mit 1:2 geschlagen geben. Doch die Trauer über das verpasste Finale war nur von kurzer Dauer. Denn schon im Spiel um Platz drei konnte das Team erneut sein gesamtes Potential auf dem Doberaner Parkett zeigen und sich mit dem dritten Platz belohnen (FC Hansa Rostock 2:1 FC St. Pauli).

F1-Trainer Martin Bremer sah eine meist konzentrierte und ansprechende Leistung seiner Schützlinge, die ihren Höhepunkt in den Spielen gegen die Nachwuchsmannschaften von Hertha BSC (1:0) und den FC. St. Pauli (2:1) fand: "Das eine oder andere Mal konnten die Jungs ihr enormes Potential aufzeigen. Insgesamt waren wir immer gewillt, den spielerisch besseren Ball zu spielen, was am Ende auch mit dem dritten Platz belohnt wurde".
Das anschließende Finale und den gleichbedeutenden Turniersieg konnten die U11-Junioren des heimischen Doberaner FC einfahren (Doberaner FC 1:0 FC Pommern Greifswald).

Zurück

  • sunmakersunmaker