Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

15.02.2015 19:34 Uhr

U17-Auswahl klettert vorläufig an die Tabellenspitze der Regionalliga-Nordost

Durch das Nachholspiel des 7. Spieltags übernehmen die B-Junioren des F.C. Hansa Rostock mit einem 3:2-Arbeitssieg beim FC Viktoria Berlin (12.00 Uhr) die Tabellenführung.
 
Im ersten Durchgang dauerte es nicht lange bis die Kuring-Elf ihre Favoritenrolle bestätigte. Hansa-Knipser Julian Hahnel machte dort weiter, wo er vor der Winterpause aufgehört hatte und erzielte schon in der 4. Spielminute den Führungstreffer für die beste Offensive der Liga. Mit dieser Führung im Rücken ging es für unsere Jungs in die Halbzeitpause.
 
Nach dem Seitenwechsel nahm das Spiel durchaus mehr Fahrt auf. Paul Kuring brachte Alexander Stief für Philipp Sander und auch der gegnerische Trainer korrigierte seine Mannschaft auf einer Position. In der 60. Spielminute baute Robin Krolikowski die Rostocker Führung sogar auf 2:0 aus - doch der Tabellendreizehnte aus Berlin steckte zu keiner Zeit auf. "Wir haben heute gegen einen heißen Gegner gespielt, der es verstand das Spielfeld schnell, mit langen Bällen zu überbrücken und unsere Hintermannschaft zu beschäftigen", zollte Hansa-Chefcoach Kuring dem Gegner Respekt.
 
Die Schlussviertelstunde sollte es noch einmal in sich haben. Viktorias Burak Nas verwandelte in der 65. Minute einen Strafstoß zum 1:2 und fünf Minuten vor Spielende - der Ausgleich. Abdelraham Hiischam Srais belohnte die Berliner Aufholjagd mit dem 2:2. Kurz darauf hatte Viktoria sogar die Riesenchance das Spiel komplett zu drehen - doch nachdem der Ball nur an die Latte geht, schaltete Hansa-Keeper Maximilian Böttcher am schnellsten und leitete den entscheidenden Konter in den Schlussminuten ein. Sein Abwurf landete bei Can Coskun, der  mustergültig für Julian Hahnel zum 3:2-Auswärtssieg vorlegte. Mit seinem 18. Saisontor bescherte der "Angreifer vom Dienst" der U17-Auswahl einen wichtigen Dreier und gleichzeitig Platz eins der Regionalliga-Nordost.
 
Zum ersten Heimspiel 2015 kommt am kommenden Wochenende der Tabellenelfte aus Frankfurt an die Ostsee. Am Sonntag (22.02.) wird die Partie um 12.00 Uhr im Rostocker Leichtathletikstadion angepfiffen.
 

Zurück

  • sunmakersunmaker