Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

17.02.2015 17:58 Uhr

E2-Junioren beim Fitolino-Cup in Eberswalde

Im Feld von 20 E-Junioren-Teams war der 7. Platz ein ordentliches Ergebnis. Am ersten Tag zog das Team als Erster eine der vier Vorrundengruppen souverän in die Endrunde ein und sorgte mit dem 3:2 im stimmungsvollsten Spiel des Turniers gegen TeBe dafür, dass die Gastgeber und Gasteltern von Preussen Eberswalde ebenfalls in die Endrunde einziehen konnten.

Die abendlichen Feten in den Gastfamilien müssen intensiv ausgefallen sein, denn der Auftritt am nächsten Tag begann mit drei Niederlagen am Stück enttäuschend. Sicher war die Luft in der Zwischenrinde deutlich dünner und die Gegner von anderem Kaliber, jedoch war die Niederlage gegen Potsdam völlig unnötig. Fehlte gegen Dortmund noch der Mut, zeigte sich das Team gegen Hertha BSC nach 0:3 endlich wieder kämpferisch und war einem Sieg deutlich näher.
Zwei Siege am Ende des Turniertages führten zu einem versöhnlichen Ende, wobei  man sich im Platzierungsspiel mit einem klaren 3:1 gegen die Eberswalder Gastgeber "bedankte". Zwei Wochen Ferien ohne Training waren zu merken, aber das Ziel: hohe Einsatzzeiten für alle Spieler wurde erreicht.

Das größte Lob verdiente sich Melvin Galinsky für eine tadellose Torwartleistung am ersten und einsatzfreudiges Verteidigerspiel am zweiten Turniertag.

F.C. Hansa Rostock: Melvin Galinsky (2) -  Theo Stein (2), Tim Fürstenau (1), Matheo
Venohr (5), Richard Bauer (5) - Jakob Rätzel, Leo Bera (1), Leopold Großklaus,
Mattis Bock (4)

Platzierungen:
1. Dortmund
2. Zehlendorf
3. RB Leipzig
4. Hertha BSC
5. Viktoria Berlin
6. Potsdam
7. F.C. Hansa Rostock 
8. Eberswalde
9. HFC
10. Briesen
...

 

Zurück

  • sunmakersunmaker