Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

22.03.2015 19:34 Uhr

Hansa-U19 muss bittere Heimniederlage gegen den SV Meppen hinnehmen

Am vergangenen Wochenende konnten die A-Junioren des F.C. Hansa den ersten Dreier im neuen Jahr einfahren und wieder neue Hoffnung im Abstiegskampf schöpfen. Mit diesem Erfolgserlebnis im Rücken ging es für unsere U19 in das Nachholspiel des 14. Spieltags der A-Junioren Bundesliga Nord/Nordost.

Im heimischen Volksstadion übernahm das Team von Chefcoach Kroos die Initiative und erspielte sich klare Feldvorteile. Hansa-Verteidiger Lukas Scherff konnte sich zu Beginn der Partie mehrfach über die linke Außenbahn durchsetzen, fand jedoch keinen Abnehmer im Zentrum. Nach 20 gespielten Minuten die erste gefährliche Aktion der Gäste: Manuel Suda zwang mit einem Distanzschuss Hansa-Keeper Martin Leu zu seiner ersten Parade. Der Tabellenletzte aus Meppen machte das Spiel immer wieder sehr eng und verteidigte kompakt, sodass es für unsere U19 sehr schwer wurde, die entscheidende Lücke im Meppener Defensivverbund zu finden. Daher blieb es beim 0:0-Halbzeitstand.

Mit Beginn der zweiten Spielhälfte - die große Chance für den FCH: Nach einem vermeintlichem Handspiel sprach Schiedsrichter Jessen unseren A-Junioren einen Elfmeter zu. Diesen konnte Leo Teßmann aber nicht im Tor unterbringen. In der 63. Minute ertönte erneut der Elfmeterpfiff im Volksstadion – diesmal jedoch auf der anderen Seite. Den fälligen Strafstoß verwandelte Manuel Suda. Das Kroos-Team versuchte auch nach dem Rückstand zum Torerfolg zu kommen. Immer wieder wurde der Weg über die Außenpositionen oder über das Zentrum gesucht. Der entscheidende Pass fehlte allerdings.

In der 77. Spielminute erspielte sich das Team aus Meppen einen gefährlichen Konter, der zum erneuten Torerfolg führte - und wieder traf Manuel Suda. Mit seinem Heber erzielte er die Vorentscheidung im Rostocker Volksstadion. Roland Kroos setzte nun alles auf Offensive und beorderte auch Kapitän Reusing in die Sturmspitze – aber leider sollte der Erfolg am Sonntagmittag ausbleiben und unsere U19-Kicker mussten sich geschlagen geben.

Sechs weitere Partien stehen für unsere A-Junioren auf dem Programm, in denen es um den Klassenerhalt in der A-Junioren Bundesliga Nord/Nordost geht. Die nächste Partie in Rostock findet am 07.04. gegen den SV Werder Bremen statt. Dabei braucht die Hansa -U19 eure Unterstützung, um auch im nächsten Jahr in der Bundesliga zu spielen.

F.C. Hansa Rostock U19 – SV Meppen U19 0:2

Torfolge: 0:1 Suda (63.), 0:2 Suda (77.)

F.C. Hansa Rostock U19: Leu – Scherff, Reusing, Dimter, Gadau, – Selig (46. Hurtig), Teßmann, Thesenvitz (79. Sabas), Kretschmer - Di Fabio, Haritos

Zurück

  • sunmakersunmaker