Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

07.04.2015 15:24 Uhr

U19-Auswahl kann sich nicht aus dem Tabellenkeller befreien - 1:2-Niederlage gegen SV Werder Bremen

Auch am 21. Spieltag der A-Junioren Bundesliga Nord/Nordost verpasste es die 19-Auswahl des F.C. Hansa Rostock den Druck auf die Kontrahenten im Abstiegskampf zu erhöhen. Gegen den SV Werder Bremen konnte das Team von Roland Kroos das verdiente Unentschieden nicht bis zum Schluss verteidigen und kassierte in den Schlussminuten eine bittere 1:2-Niederlage.

In den ersten 20 Minuten begegneten sich im Rostocker Volksstadion zwei Bundesliga-Teams auf Augenhöhe. Die Mannschaft von Roland Kroos zeigte sich durchaus kämpferisch und stemmte sich gegen den Negativtrend. Die Rostocker U19 kam immer besser in die Partie. Über schnelle Kombinationen durch Özcan und Gesien konnte sich die Kroos-Elf das eine oder andere Mal bis an den Werder-Strafraum vortasten, allerdings fehlte die letzte Effektivität. Kurz vor dem Pausentee hatten beide Mannschaften die Chance zur Führung. Marcello di Fabio verfehlte das Bremer Gehäuse nach einem Stellungsfehler der Werder-Hintermannschaft nur knapp. Auf der anderen Seite kam Werder-Kapitän von Holt im Strafraum zum Abschluss, aber Marvin Reusing verhinderte das Gegentor im letzten Moment.

Eine ähnliche Spielanlage bot sich den 99 Zuschauern im zweiten Durchgang. Die erste Gelegenheit im zweiten Spielabschnitt hatte Hansa-Nachwuchskicker Jakob Gesien - sein Abschluss war jedoch nicht präzise genug. In der 65. Minute schockte die Werder-Elf unseren FCH mit einem Traumtor. Nach einem Ballgewinn im Mittelfeld fackelte Enis Bytyqi nicht lange und traf sehenswert aus 25 Metern zum 0:1. Das Kroos-Team schüttelte sich kurz, erkannte seine Chance und wurde schon drei Minuten später belohnt. Seref Özcan und Lukas Scherff kombinierten sich bis in den Bremer Strafraum - dort wartete Jakob Gesien und schob zum 1:1 ein.

Der Ausgleichstreffer gab unseren A-Junioren noch einmal Mut, allerdings konterte der SV Werder geschickt und setzte kurz vor Spielende zum Lucky-Punch an. Nach einem erneuten Rostocker Ballverlust schaltete die Bremer U19 blitzschnell um und erzielte den 2:1-Führungstreffer (84. Burak Yigit). Die Kroos-Elf gab sich aber noch nicht auf und warf alles nach vorne. Aber auch die letzten Offensivbemühungen über Kretschmer, Özcan und Thesenvitz brachten nicht den gewünschten Erfolg. Somit wird die Luft im Abstiegskampf immer dünner, aber Aufgeben ist für unsere A-Junioren keine Option.

Am Sonntag steht das nächste Duell auf dem Spielplan, und zwar gegen den direkten Tabellennachbarn Holstein Kiel (12.04.15 - 12.00 Uhr). Das Hinspiel (3:2) konnte Roland Kroos mit seinem Team gewinnen und wird die Mannschaft auch in dieser schwierigen Situation optimal auf die Partie vorbereiten.

F.C. Hansa Rostock U19 - SV Werder Bremen U19 1:2

Torfolge: 0:1 Bytyqi (65.), 1:1 Gesien (68.), 1:2 Yigit (84.)

F.C. Hansa Rostock U19: Leu - Scherff, Reusing, Dimter, Mosch - Özcan, Sabas, Thesenvitz, Gesien, Kretschmer - di Fabio (75. Hurtig)

Zurück

  • sunmakersunmaker