Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

17.05.2015 21:14 Uhr

Hansa-Reserve lässt Punkte gegen Germania Schöneiche liegen

Mit zwei souveränen Siegen im Rücken starteten die Amateure des F.C. Hansa selbstbewusst in das Heimspiel gegen SV Germania Schöneiche. Am Sonntagnachmittag wollte Chefcoach Robert Roelofsen im Rostocker Volksstadion den dritten Dreier in Folge einfahren.

Dementsprechend offensiv starteten unsere „Amas“ in den 27. Spieltag der NOFV Oberliga Nord. Hansa-Profi Manfred Starke, der an diesem Spieltag die Kapitänsbinde trug, setzte das eine oder andere Mal seine Mitspieler geschickt in Szene – so auch in der 10. Spielminute: Nach einem Starke-Pass tauchte Hannes Burmeister allein vor dem gegnerischen Tor auf, doch seinen Querpass konnte der mitgelaufene Berk Coskun nicht erreichen. Kurz darauf herrschte nach einer Rostocker Ecke Verwirrung im Germania-Strafraum. Nach einem Pfostentreffer schaffen es unsere „Amas“ nicht, den Ball im Tor unterzubringen – der Führungstreffer lag in der Luft. Das Team aus Schöneiche konzentrierte sich zumeist auf die Verteidigung, was dem Tabellendreizehnten im ersten Spielabschnitt auch immer besser gelang und somit ging es ohne Treffer in die Pause.

In der zweiten Hälfte erhöhten die Amateure den Druck und waren nun das klar spielbestimmende Team. Die Kogge erspielte sich eine Torchance nach der anderen, aber Eric Birkholz, Paul Kant oder Nico Matern scheiterten am Germania-Keeper Klose, der an diesem Tag die Rostocker Offensive verzweifeln ließ. Nach 64 Minuten trauten sich die Gäste das zweite Mal in die Rostocker Hälfte auf und wurden prompt belohnt. David Karlsch erzielte das 0:1 und schockte die Roelofsen-Elf. Aber unsere U23 glaubte an sich und kam in der 83. Minute zum verdienten Ausgleich. Eric Birkholz behielt nach einem Hansa-Standard den Überblick und markierte das 1:1. Nun wollten die „Amas“ den Sieg. Immer wieder probierten es die Amateure über Außen oder über das Zentrum – doch es gab kein Durchkommen. Die Gäste verteidigten den Punkt bis zum Schluss.

Am kommenden Wochenende reist die U23 des F.C. Hansa zur Auswärtspartie nach Strausberg und will am 28. Spieltag wieder dreifach punkten. Denn die Zielstellung unsere „Amas“ bleibt weiterhin ein Platz unter den Top 6 der Liga.

F.C. Hansa Rostock U23 - SV Germania Schöneiche 1:1

F.C. Hansa Rostock U23: Schröder – Wilms Esdorf, Birkholz, Tille – Burmeister, Matern, Faqiryar (46. Kant), Coskun – Starke, Grube

Zurück

  • sunmakersunmaker