Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

01.06.2015 11:15 Uhr

U9 holt einen Punkt in Güstrow

Nach einem rabenschwarzen letzten Wochenende in Viersen wollten die Jungs in dem anstehenden Punktspiel in Güstrow wieder Fuß fassen und eine ordentliche Leistung abrufen. Dementsprechend hoch motiviert und mit den negativen Erinnerungen aus dem Hinspiel im Hinterkopf wollten sie das Spiel gegen den Tabellenzweiten positiv bestreiten. Im Hinspiel lagen die Rostocker kurz vor Schluss noch mit einem Tor in Führung bevor sie diese dann noch leichtfertig vergaben und am Ende sogar noch verloren.

An diesem Sonntag sollte sich dann leider Ähnliches abspielen.

Hansa kam etwas schleppend ins Spiel und geriet prompt durch einen unglücklichen Fernschuss mit 0:1 in Rückstand. Dieses Gegentor sollte sich in der Folge jedoch als ein Wachmacher herausstellen, denn von diesem Zeitpunkt an war der FCH im Spiel. Sie nahmen das Heft in die Hand und waren von nun an die bessere Mannschaft. Die zeitweise sehenswert vorgetragenen Angriffe der Gäste führten oftmals auch zum Torabschluss. Zwar konnten sich die Rostocker eine zwischenzeitliche 1:3 Führung erspielen, ließen insgesamt jedoch noch zu viele Möglichkeiten ungenutzt. Bezeichnend für die Auftritte aus den letzten Wochen war dann ein unnötiges Gegentor mit dem Pausenpfiff.

Bis dahin hatte Hansa ein richtig gutes Spiel abgeliefert und führte dementsprechend hoch verdient zur Pause.
Die zweite Halbzeit begann dann ähnlich zur Ersten. Zunächst mussten die Hanseaten den Ausgleich zum 3:3 hinnehmen ehe sie dann erneut das Ruder übernahmen und den Gegner in die eigene Hälfte drängte. Auch in der zweiten Hälfte konnten sich die Rostocker einige Chancen erspielen, wovon sie dann auch zwei zur zwischenzeitlichen 5:3 Führung nutzen konnten. Nach ca. 40 Minuten ging den Gästen jedoch ein wenig die Luft aus, wodurch das Spiel von Zeit zu Zeit immer zerfahrener wurde. Zwar konnte das Spiel noch ausgeglichen gestaltet werden, jedoch war Hansa die letzten 10 Minuten des Spiels nicht mehr die bessere Mannschaft.

Wie so oft konnten sich die Hansa-Bubies nicht entsprechend für den betriebenen Aufwand belohnen. Zum Ende des Spiels gelang es den Güstrowern noch zwei weitere Tore zum durchaus glücklichen 5:5-Unentschieden zu erzielen.

Am Ende ist dieses Ergebnis für die Rostocker nicht zufriedenstellend. Die Leistung, die an diesem Tag gezeigt wurde, lässt jedoch auf viel Positives für das kommende große Turnier in Dorsten hoffen.

Zurück

  • sunmakersunmaker