Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

24.08.2015 12:03 Uhr

U19 verpasst Auftaktsieg - 1:1 bei Dynamo Dresden

Zum Start der neuen U19-Saison erwartete das Team von Coach Paul Kuring eine besondere Partie. Am 1. Spieltag in der Regionalliga Nordost reisten die Jungs zum Traditionsduell bei der SG Dynamo Dresden, die ebenfalls im vergangenen Jahr aus der Junioren-Bundesliga abgestiegen ist und nun neu angreifen will.

Auf dem Papier ein spannendes Spiel auf Augenhöhe - und auch auf dem Platz bewiesen die beiden Mannschaften, dass sie heiß auf die neue Spielzeit sind. Mit einer guten Mischung aus älteren und jüngeren Spielern trat die Kuring-Elf bei der SGD an. Beide Teams agierten mit viel Einsatz und Laufbereitschaft, jedoch ohne zahlreiche Torchancen zu kreieren. Die beste Chance auf Rostocker Seite hatte Steffen Mosch, der nach einem Eckball zum Kopfball kam, aber diesen nicht richtig platzieren konnte. Auch die Hausherren besaßen eine gute Gelegenheit, die sogar im Netz zappelte - allerdings zögerte das Schiedsrichterteam nicht lange und erkannte eine Abseitsposition.

Im zweiten Spielabschnitt kam die Hansa-Auswahl besser in die Partie und hatte den ersten Treffer auf dem Fuß: Alexander Stief wurde steil geschickt und lief alleine auf den Dynamo-Schlussmann zu, umkurvte diesen und schob den Ball n Richtung Tor - doch im letzten Moment kratzte ein gegnerischer Verteidiger den Ball von der Linie.
Nach 66 gespielten Minuten brachte Paul Kuring Jonas Hurtig ins Spiel, der sich sofort in der Hansa-Offensive einschaltete und das 1:0 erzwang. Hurtig sah den mitgelaufenen Hahnel - Dresden-Kapitän Awassi wollte Schlimmeres verhindern und grätschte dazwischen, aber seine Rettungsaktion landete im eigenen Tor.

Der FCH verteidigte die 1:0-Führung bis in die Schlussphase, allerdings kam Dresden noch einmal gefährlich vor das Hansa-Tor und erzielte sieben Minuten vor Spielende den Ausgleich. SGD-Stürmer Fatlum Elezic spielte Justin Löwe frei, der das 1:1 markierte.

Trotz des späten Ausgleichs bedeutet das Unentschieden einen gelungenen Start für die Hansa-U19. Nun freut sich die Mannschaft auf das erste Heimspiel und will den ersten Dreier landen. Am Sonntag (30.08. - 12.00 Uhr) empfängt das Kuring-Team den 1. FC Frankfurt, der sich zum Auftakt 1:3 vom SV Empor Berlin trennte. 

Zurück

  • sunmakersunmaker