Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

14.09.2015 17:07 Uhr

U19-Kicker müssen weiterhin auf den ersten Saisonsieg warten

Nach den ersten beiden Saisonspielen der U19-Regionalliga Nordost mussten die A-Junioren des F.C. Hansa Rostock noch keine Niederlage hinnehmen, jedoch konnte das Team von Trainer Paul Kuring auch keinen Dreier einfahren. Im zweiten Auswärtsspiel der noch jungen Saison sollte sich das Punktekonto der Nachwuchskicker um mindestens einen Punkt erhöhen.

Dabei kam die Anfangsphase der Partie gegen Erzgebirge Aue der Kuring-Elf entgegen. Schon in der 10. Spielminute konnte  die Verteidigung der „Veilchen“ nicht entscheidend klären, sodass sich Julian Hahnel das Leder schnappte und den frühen Rostocker Treffer erzielte. Der Rückstand weckte das Heimteam auf und erschwerte das Spiel für die FCH-Jungs. Die „Veilchen“ setzten sich mehrfach über die Rostocker Außenbahnen durch und näherten sich dem Gehäuse von Hansa-Keeper Martin Leu. Allerdings hielt die Hansa-Defensive stand und fuhr mehrere schnelle Angriffe. Alexander Stief leitete über die Außenbahn einen starken Vorstoß ein, den Julian Hahnel erneut versenkte – aber das Schiedsrichtergespann entschied auf Abseits.

Die Hausherren ließen nicht locker und übten großen Druck aus, aber unsere U19 verteidigte geschickt und ging mit einer knappen Pausenführung in die Kabine.

Nach dem Seitenwechsel waren unsere A-Junioren wieder das bestimmende Team. Hahnel, Ehlers & Co. ließen die U19 von Erzgebirge Aue kaum zur Entfaltung kommen. In der 57. Minute wurde Lucas Vierling mit der Gelb-Roten Karte des Feldes verwiesen und musste seinen Jungs abseits des Spielfelds die Daumen drücken. Danach erschwerte sich das Vorhaben „Auswärtsdreier“ zunehmend, denn mit einem Spieler weniger übten die "Veilchen" mehr Druck aus. Folglich erzielte die Heimmannschaft das 1:1 nach einer Ecke – Jan Lange traf für die Aue.

Nun versuchten unsere Nachwuchskicker den Punkt mitzunehmen, jedoch musste das Team auch noch den zweiten Gegentreffer hinnehmen. Benhuer Kama erzielte sieben Minuten vor Spielende das 2:1.

Auch nach drei Spielen ist die Hansa-U19 somit ohne Sieg - das soll ich sich allerdings schnellstmöglich ändern. Am kommenden Sonnabend (19.09.2015) steht ein Heimspiel gegen den Chemnitzer FC auf dem Programm, das die Kuring-Jungs siegreich gestalten wollen.

FC Erzgebirge Aue U19 – F.C. Hansa Rostock U19 2:1

Torfolge: 0:1 Hahnel (10.), 1:1 Lange (73.), 2:1 Kama (83.)

F.C. Hansa Rostock: Leu – Meien, Ehlers, Vierling, Coskun – Stief (88.Brix), Gadau, Thesenvitz, Matlawski (79. Khachatryan), Meyer – Hahnel (63. Mosch)

Zurück

  • sunmakersunmaker