Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

28.09.2015 09:26 Uhr

Özcan schießt FCH-U21 zum Sieg – Hansa-Reserve springt auf Rang 6

Mit einem Auswärtserfolg (2:1 beim Brandenburger SC) im Rücken ging es für die U21-Kicker des F.C. Hansa Rostock in das dritte Heimspiel der Oberliga-Saison. Am Sonntagnachmittag stieg im Rostocker Volksstadion die Partie gegen den SV Altlüdersdorf. Die Kogge hatte keine guten Erinnerungen an den SVA. In der vergangenen Spielzeit verloren die „Amas“ in Altlüdersdorf deutlich mit 0:4 – im Rostocker Volksstadion konnten unsere Kicker nur einen Punkt (0:0) sichern.

Die Mannschaft von Chef-Trainer Roland Kroos zeigte, dass die Jungs auf dem Platz eine Einheit sind und in der vergangenen Partie Selbstbewusstsein tanken konnten. Allerdings entwickelte sich von der ersten Minute an ein zähes Spiel, das von vielen Zweikämpfen geprägt war – Torchancen waren hüben wie drüben eher Mangelware. Die beste Gelegenheit im ersten Durchgang hatte der FCH, doch Eric Birkholz verpasste nach einem Eckball die Führung. In der Rostocker Offensive wirbelten Özcan, Kretschmer und Ülker, die mehrfach schnell in die Spitze spielen wollten, doch der Gast verteidigte stets kompakt und ließ im ersten Durchgang nicht viel anbrennen.

Nach dem Seitenwechsel agierten beide Teams etwas offensiver und zielstrebiger. Die Kroos-Truppe versuchte immer wieder das vertikale Spiel zu beleben – doch die Gäste-Defensive war schwierig zu bespielen. Unsere „ Amas“ wussten, dass sie nicht viele Chancen bekommen würden. In der 70. Minute hatten die U21-Kicker eine dieser wenigen Großchancen: Eine Flanke von Niklas Tille fand Hasan Ülker am Sechzehner, der sehenswert abschloss – der eingewechselte Panajiotis Haritos sprang in den Abschluss und köpfte Millimeter über den Gästekasten. Der SV Altlüdersdorf kam nun auch zu Torchancen, die Hansa-Keeper Robin Schröder allerdings allesamt verhinderte.

Für beide Teams lag der Last-Minute-Sieg in der Luft. Sieben Minuten vor Spielende wurde der Kogge ein Elfmeter zugesprochen, der die spielentscheidende Situation darstellte: Hansa kombinierte sich bis an den Gäste-Strafraum, wo Kai Schwertfeger an den Ball kam und zum Tor zog. Dabei wurde der Angriff von einem Handspiel unterbrochen – Elfmeter für der FCH. Seref Özcan übernahm kurz vor Spielende die Verantwortung und erzielte sicher das 1:0. Kai Schwertfeger hatte einige Minuten später sogar den zweiten Treffer auf dem Fuß, sein Schuss ging allerdings am langen Pfosten vorbei. In der Folge fuhren die Gäste viele wütende Angriffe, aber die Kroos-Elf verteidigte in den Schlussminuten resolut und ließ dem SVA keine Chance, den Ausgleich zu markieren.

Durch den zweiten Heimerfolg der Oberliga-Saison springt das Reserve-Team der Kogge auf den sechsten Tabellenplatz und distanziert sich weiter von der unteren Tabellenhälfte. Am kommenden Spieltag wartet die nächste Auswärtsaufgabe auf das junge Team. Am Sonntag (14.00 Uhr) spielen unsere Kicker beim Tabellennachbarn SV Viktoria Seelow. Der Aufsteiger spielt eine solide Oberliga-Saison und sammelte in den bisherigen sechs Spielen neun Punkte.

F.C. Hansa Rostock U21 – SV Altlüdersdorf 1:0 (0:0)

Torfolge: 1:0 Özcan (83.)

F.C. Hansa Rostock: Schröder – Studzinski, Reusing, Esdorf, Scherff – Tille, Birkholz, Schwertfeger, Ülker (90.+2 Grube) – Kretschmer (62. Haritos), Özcan (90. März)

Zurück

  • sunmakersunmaker