Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

29.09.2015 14:04 Uhr

Zweite Saisonniederlage für Hansas A-Junioren

Am 4. Spieltag gelang den Hansa-A-Junioren der erste Dreier in der Regionalliga-Nordost. Das Team von Trainer Paul Kuring belohnte sich gegen die U19-Kicker des Chemnitzer FC und feuerte im heimischen Volksstadion ein Offensivfeuerwerk ab, das letztlich mit 5:1 endete. Doch der nächste Gegner stand mit dem 1. FC Union Berlin schon in den Startlöchern.

Hansa-Coach Kuring wollte mit seiner Mannschaft etwas defensiver in die Partie gehen und somit dem 1. FC Union wenig Abschlussmöglichkeiten geben. Aber das Team wurde kalt erwischt: In der 3. Spielminute schlug Union einen Eckball auf den kurzen Pfosten - den ersten Ball konnte Hansa-Keeper Leu noch abwehren, gegen den zweiten Abschluss war er dann machtlos. Den frühen Rückstand mussten unsere Nachwuchskicker erst einmal verdauen. Aber das Team rappelte sich wieder auf und wollte schnell den Weg zurück in die Partie finden.

Die Kuring-Truppe erarbeitete sich nun mehrere Torchancen. Can Coskun traf nur den Querbalken, Lukas Meyer verzog knapp und auch Alexander Stief hätte den Ausgleichstreffer erzielen können - doch auf der Gegenseite fiel das Tor. Der zweite Treffer der "Eisernen" kam nicht nur zu einem unglücklichen Zeitpunkt, auch die Entstehung spielte einzig den Hauptstädtern in die Karten: Alexander Stief lag verletzungsbedingt am Rostocker Strafraum und hob die Abseitsposition in der 43. Minute auf, sodass Adrian Billhardt das 2:0 kurz vor der Pause markierte. Alexander Stief musste folglich ausgewechselt werden und Jonas Hurtig kam ins Spiel.

Nach dem Seitenwechsel kontrollierte der FCH die Partie, ließ in der Defensive nicht viel anbrennen und drückte auf den Anschlusstreffer, aber Union vereitelte die Situationen im letzten Augenblick. Die Zeit lief nun gegen die Kogge, doch der Treffer wollte trotz zahlreicher Möglichkeiten nicht fallen. Erst eine Viertelstunde vor Spielende musste Union-Keeper Steve Kroll den Ball aus seinem Kasten holen. Pascal Brix traf für Hansa und ließ die Hansa-Kicker noch einmal hoffen. Die U19-Auswahl des 1. FC Union ließ sich allerdings auch in den Schlussminuten nicht aus der Ruhe bringen und verteidigte auch die letzten Rostocker Angriff, sodass die Punkte in Berlin blieben.

Schon am kommenden Wochenende haben unsere A-Junioren die Möglichkeit, wieder dreifach zu punkten. Gegen den Berliner AK will Paul Kuring eine ähnliche Leistung wie in der zweiten Halbzeit bei Union Berlin sehen: "Mit dem ersten Spielabschnitt können wir nicht zufrieden sein, aber in der zweiten Hälften haben wir sehr gut gespielt. Darauf können wir aufbauen - nun wollen wir im Heimspiel gegen den BAK punkten".

1. FC Union Berlin U19 - F.C. Hansa Rostock U19 2:1 (2:0)

Torfolge: 1:0 Edgar Budde (3.), 2:0 Billhardt (43.), 2:1 Brix (75.)

F.C. Hansa Rostock U19: Leu - Meien, Ehlers, Gadau, Coskun - Stief (43.Hurtig), Thesenvitz (45. Vierling), Gesien, Meyer, Matlawski (65. Brix) - Hahnel

Zurück

  • sunmakersunmaker