Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

29.09.2015 09:29 Uhr

U17-Kicker der Kogge straucheln bei Hertha BSC II

Souverän und ohne Punktverlust starteten die B-Junioren der Kogge in die neue Spielzeit. Am 5. Spieltag wartete der erste härtere Brocken auf die Hansa-Kicker. Im Berliner Olympiapark standen sich am Sonntagnachmittag der Tabellenfünfte und der Tabellenzweite gegenüber. Die zweite Mannschaft von Hertha BSC wollte den Anschluss zur Tabellenspitze nicht verlieren - der FCH weiterhin ohne Punktverlust bleiben.

Im ersten Spielabschnitt begegneten sich zwei Mannschaften auf Augenhöhe, die ihre Stärken im technischen Bereich haben. Doch Hansa-Coach Vorbeck war mit dem Auftreten seiner Jungs in Halbzeit eins nicht zufrieden. Unsere U17-Kicker stellten sich schlecht auf das 4-1-4-1-System der Herthaner ein und hatten Probleme das Spiel zu gestalten. Die Anspielbereitschaft, Passgenauigkeit sowie das Zweikampfverhalten stellten den 34-jährigen Trainer nicht zufrieden. Trotzdem gab es noch vor dem Seitenwechsel Torchancen, die beide Truppen zur Führung hätten nutzen können. Außerdem verwehrte Schiedsrichter Alexander Asante unserer Nachwuchs-Kogge einen Strafstoß.

Den zweite Durchgang begann die Vorbeck-Elf mit mehr Konzentration, sodass der Gastgeber wenig Platz zur Entfaltung hatte. In dieser Phase gelang Hansa sogar die Führung: Ben Zühlke lief in der 52. Minute geschickt ein und köpfte zur Rostocker Führung ein. Nun war Hansa klar spielbestimmend. Doch ein unnötiger Ballverlust brachte die "alte Dame" zurück ins Spiel. Dennis Jastrzembski netzte für die Berliner zum 1:1. Nach dem Ausgleichstreffer war es wieder ein ausgeglichenes Spiel, in dem beide Teams an den Sieg glaubten. Ein Freistoß in der 75. Minute stellte die spielentscheidende Szene dar: Die Rostocker Hintermannschaft war nicht achtsam genug und ließ Jessic Ngankam zum Abschluss kommen - 2:1 für Hertha. Aber Hansa gab sich noch nicht geschlagen und hatte mehrfach die Chance, den erneuten Ausgleich zu markieren. Marcel Peters und Jason Rupp hatten die besten Gelegenheiten, brachten den Ball aber nicht im Kasten unter.

Die erste Schlappe der Saison war besiegelt. Die Vorbeck-Jungs wollen schnellstmöglich in die Erfolgsspur zurückfinden, müssen sich aber auf ein noch härteres Spiel einstellen. Der Gegner heiß nämlich Rot-Weiß Erfurt und ist der Tabellenführer der Regionalliga. Zudem ist der Großteil der U17-Kicker auf Klassenfahrt, was die Arbeit für Marco Vorbeck erschwert. Dennoch wird das Team am Sonntag alles geben und RWE Paroli bieten.

Hertha BSC U17 - F.C. Hansa Rostock U17 2:1 (0:0)

Torfolge: 0:1 Zühlke (52.), 1:1 Jastrzembski (55.), 2:1 Ngankam (75.)

F.C. Hansa Rostock U19: Puls – Wiese (80+1 Krüger), Köster, Kroh (41.Zühlke), Ladwig – Farr, Krolikowski, Dowe (78. Krauße), Brackelmann – Rupp, Runge (71. Peters)

Zurück

  • sunmakersunmaker