Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

05.10.2015 15:45 Uhr

Spitzenspiel in der U17-Regionalliga Nordost - Hansa trennt sich 0:0 von RW Erfurt

Am 5. Spieltag setzte es die erste Niederlage für die U17-Kicker der Kogge. Zuvor hatte das Team alle Spiele gewonnen und nur ein Gegentor kassiert. Die Jungs von Coach Vorbeck wollten schnellstmöglich in die Erfolgsspur zurückkehren, doch am vergangenen Sonntag wartete der aktuelle Tabellenführer auf den FCH.

Bereits die ersten Minuten im Leichtathletikstadion zeigten, dass sich zwei Mannschaften gegenüber stehen, die zu den Top-Teams der Liga zählen. Beide Teams überzeugten in ihren Systemen und schenkten sich nichts. Es war früh klar, dass Kleinigkeiten dieses Spiel entscheiden könnten. Der FCH stand in der Defensive sattelfest, wurde jedoch früh von den Gästen gestört, sodass ein kontrollierter Spielaufbau schwierig war. Die Anfangsphase hielt wenig Torchancen bereit, dennoch handelte es sich um ein von der Taktik geprägtes Spiel, das zu jeder Zeit spannend war.

RWE erarbeitete sich die erste Großchance des Spiels, nutzte diese jedoch nicht - der Wachmacher für die Vorbeck-Truppe. Nun war das Team aus der "Hansastadt" am Drücker und kam zu mehreren Torchancen. Viel ging über die linke Rostocker Seite. Dort agierte Calvin Brackelmann, der gefährliche Flanken vor den Kasten brachte, aber die Gäste retteten im letzten Moment. Nach einem Hansa-Freistoß verlängerte Jason Rupp den Ball in Richtung RWE-Tor- nur der Pfosten verhinderte das 1:0. Kurz darauf ein erneuter Standard der Kogge: Peter Köster stand am Elfmeterpunkt völlig blank und kam zum Kopfball, doch dieser rutschte leicht ab. Einen Halbzeitführung wäre im Bereich des Möglichen gewesen.

Auch nach dem Seitenwechsel bot sich den Zuschauern ein offener Schlagabtausch. Hansa arbeitete am Führungstreffer und wurde vor allem gefährlich, wenn es schnell über die Außenbahnen ging. Der Tabellenführer war stets wachsam und verhinderte den Rückstand. Daraufhin erspielten sich die Thüringer zwei Hochkaräter, die sie allerdings liegen ließen. Diese Phase überstand die Vorbeck-Truppe und kam zu einer Gelegenheit durch Jannis Farr, aber sein satter Distanzschuss rauschte Zentimeter am Kasten vorbei.

Unsere Nachwuchskicker drängten auf den Heimdreier und hatten kurz vor Spielende die riesige Möglichkeit zur Führung: Robin Krolikowski hob einen Ball hinter die Abwehrkette der Gäste und setzte Jannis Farr in Szene, der den RWE-Keeper umspielte und einschob - doch im letzten Augenblick verhinderte der Einsatz eines RWE-Verteidigers das 1:0.

Die Mannschaft, die in diesem Spiel den Führungstreffer erzielt hätte, wäre wohl auch als Sieger vom Platz gegangen. Somit bleiben unsere U17-Kicker zuhause ungeschlagen und mischen weiterhin oben mit. Das nächste Punktspiel findet am 18.10. (12.00 Uhr) beim RSV Eintracht 1949 Teltow/Kleinm./Stahnsdorf statt.

F.C. Hansa Rostock U17 - Rot-Weiß Erfurt U17 0:0 (0:0)

F.C. Hansa Rostock U17: Puls - Wiese, Köster, Zühlke, Ladwig - Farr (79. Krüger), Berger, Krolikowski, Rupp, Brackelmann (78. Martin) - Peters (61. Wolf)

Zurück

  • sunmakersunmaker