Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

19.10.2015 15:12 Uhr

Gerechtes Unentschieden für die Hansa-U19 beim 1. FC Magdeburg

Zuletzt konnten die A-Junioren des FCH einen ungefährdeten 3:0-Heimerfolg gegen den Berliner AK einfahren und sich mal wieder mit drei Punkten belohnen. Am 7. Spieltag hatte die Mannschaft von Trainer Kuring ein Auswärtsspiel beim 1. FC Magdeburg vor Brust.

Von der ersten Minute an gestaltete sich eine Partie auf Augenhöhe, in der keines der beiden Teams dem anderen Platz zur Entfaltung schenken wollte. Die Spielanteile blieben über weite Strecken im Gleichgewicht und das Spiel wurde vor allem im Mittelfeldzentrum ausgetragen, wodurch die Keeper wenig zu tun bekamen. Auch ohne zahlreiche Torchancen war das Aufeinandertreffen in Magdeburg durchaus ansehnlich und von viel Einsatz geprägt. Aber ganz ohne Torchancen ging es auch nicht. Die Kuring-Truppe hatte durch Malte Thesenvitz die Möglichkeit, den ersten Treffer der Partie zu erzielen. Aber auch Alexander Stief war nah dran, verpasste jedoch das 1:0.

Wenn es beim heimischen 1. FCM gefährlich wurde, war zumeist Cliff Uyimwen beteiligt, der seine Magdeburger auf die Siegerstraße hätte bringen können. Doch bis in die Schlussminuten konnte sich keine Mannschaft den entscheidenden Vorteil erarbeiten, um am 7. Spieltag der U19-Regionalliga Nordost einen Sieg einzufahren.

Unsere U19-Kicker hoffen nun darauf, im kommenden Heimspiel wieder dreifach zu punkten und sich in der Tabelle nach oben zu schieben. Der nächste Gegner heißt Hertha 03 Zehlendorf und steht aktuell mit elf Punkten auf dem 6. Tabellenplatz der Regionalliga.

1. FC Magdeburg U19 - F.C. Hansa Rostock U19 0:0

F.C. Hansa Rostock U19: Leu - Mosch (33. Vierling), Ehlers, Meien, Coskun - Stief (46. Hahnel), Thesenvitz, Gadau, Gesien, Matlawski (72. Brix) - Meyer (62. Hurtig)

Zurück

  • sunmakersunmaker