Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

26.10.2015 15:50 Uhr

Fünftes Spiel ohne Niederlage für die U21 - 0:0 bei Neubrandenburg

Beim vergangenen Heimspiel gegen Hertha Zehlendorf sicherten sich unsere "Amas" drei Punkte und setzten sich in der oberen Tabellenhälfte der Oberliga fest. Am 9. Spieltag kam es zum Derby mit dem 1. FC Neubrandenburg, der ebenfalls gut dasteht.

Im Jahnstadion traf am Sonnabendnachmittag (14.00 Uhr) der Tabellenvierte auf den Tabellensechsten. Beide Mannschaften zeigten von Beginn an, warum die Formkurve in den zurückliegenden Wochen stetig nach oben ging.

Es entwickelte sich eine ausgeglichene Partie, die sich hauptsächlich im Mittelfeld abspielte und von einer intensiven Spielführung auf beiden Seiten geprägt war. In der Hansa-Offensive stellte Cheftrainer Roland Kroos erneut Kretschmer und Özcan auf, die an den vergangenen Spieltagen für mächtig Betrieb sorgten - doch gegen den 1. FCN blieben die großen Torchancen vorerst aus. Defensiv arbeitete die Rostocker Hintermannschaft konzentriert und bot dem Gastgeber wenig Platz - daher keine Tore in Halbzeit eins.

Nach der Pausenansprache sahen die Zuschauer keine personellen Veränderungen und auch das Spiel veränderte sich kaum. Die 22 Akteure begegneten sich immer noch auf Augenhöhe, ohne viele Torraumszenen zu erspielen. Allerdings hatten beide Teams jeweils eine große Gelegenheit, das Spiel für sich zu entscheiden. Die Hausherren kamen über Nick Stövesand zum Abschluss, dessen Schuss am Querbalken landete, von dort aus an den Rücken von Robin Schröder sprang und dann an den Pfosten - Glück für die Kroos-Truppe.

Für die Kogge hatte Max Kretschmer das 1:0 auf dem Schlappen, aber er verpasste die Rostocker Führung. Die Schlussphase musste unsere U21 in Unterzahl absolvieren, da Eric Birkholz in der 77. Minute die Ampelkarte sah. Doch es brannte auf beiden Seiten nichts mehr an und die Mannschaften mussten sich mit dem torlosen Unentschieden zufrieden geben.

Am kommen Spieltag spielen unsere Jungs wieder im heimischem Volksstadion (01.11. - 13.30 Uhr) und empfangen den Charlottenburger FC Hertha 06. Der Aufsteiger rangiert momentan auf dem 12. Tabellenplatz und konnte am vergangenen Spieltag einen Heimsieg (3:1) gegen Germania Schöneiche einfahren.

1. FC Neubrandenburg - F.C. Hansa Rostock U21 0:0

F.C. Hansa Rostock U21: Schröder - Studzinski, Reusing, Esdorf, Scherff - Tille (71. Grube), Birkholz (77. Gelb-Rot), Kant, Willms - Özcan, Kretschmer (90. März)

Zurück

  • sunmakersunmaker