Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

29.10.2015 16:15 Uhr

U17- und U19-Kicker reisen zum Halleschen FC - "Amas" wollen den nächsten Heimsieg

Für die A- und B-Junioren der Kogge steht am 10. Spieltag der jeweiligen Regionalliga Nordost die Reise zum Halleschen FC an. Zeitgleich (31.10.15 - 13.00 Uhr) kämpfen die Mannschaften von Paul Kuring und Marco Vorbeck in Sachsen-Anhalt um Punkte.

Unsere A-Junioren reisen als Tabellenelfter zum HFC und wollen die zurückliegende Heimniederlage (2:3 gegen Hertha Zehlendorf) vergessen machen. Mit einem guten Auswärtsauftritt soll das Punktekonto aufgebessert und der Abstand zur Abstiegszone vergrößert werden. Die HFC-Auswahl steht in der aktuellen Spielzeit auf Platz vier, musste zuletzt allerdings zwei Niederlagen hinnehmen. Beim SV Empor Berlin verlor das Team mit 1:2 und das vergangene Heimspiel gab Halle mit 0:1 an Tennis Borussia Berlin ab. Am Sonnabend sind auch die Torjäger beider Mannschaften gefragt: Martin Ludiwg traf bisher dreimal für den HFC - Hansas Julian Hahnel ist aktuell mit fünf Treffern der gefährlichste Rostocker.

Die Hansa-B-Junioren richten den Blick weiterhin nach oben. Zuletzt bezwang die Vorbeck-Truppe Hertha Zehlendorf mit 3:0 und überzeugte mit einer geduldigen Spielweise. Gegen die U17 des HFC soll nachgelegt werden und der zweite Tabellenplatz, der zur Aufstiegs-Relegation berechtigt, verteidigt werden. Halle ist jedoch enorm heimstark und fuhr alle vier Saisonsiege zuhause ein. Der Tabellensiebte bezwang beispielsweise die Topteams Hertha BSC Berlin II (3:2) und RB Leipzig II (1:0) - keine leichte Aufgabe für die Vorbeck-Truppe.

Seit fünf Spielen ist die Reservemannschaft des FCH ungeschlagen. Im Heimspiel (01.11.15 - 13.30 Uhr) gegen den Charlottenburger FC könnte die Mannschaft von Trainer Roland Kroos den vierten Erfolg im Volksstadion einfahren. Der Aufsteiger wird es unseren "Amas" jedoch nicht leicht machen. Die Berliner kämpfen in ihrer ersten Oberliga-Saison gegen den Abstieg und brauchen jeden Zähler. Am vergangenen Wochenende konnte das Team von Murat Tik einen wichtigen Heimsieg einfahren und die Abstiegsplätze verlassen. Gegen Germania Schöneiche gewann Charlottenburg mit 3:1.

Zurück

  • sunmakersunmaker