Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

20.11.2015 11:54 Uhr

„Amas“ treffen auf den BSV Hürtürkel / U19 zu Gast beim FSV Zwickau / U17-Partie abgesagt

Mit 1:4 verlor die B-Jugend des FCH am vergangenen Regionalliga-Spieltag gegen Energie Cottbus und musste die zweite Niederlage der aktuellen Spielzeit hinnehmen. Dennoch steht das Team von Marco Vorbeck auf dem zweiten Tabellenplatz und hat einen unveränderten Rückstand von drei Punkten auf die Spitzenposition.
Die Jungs wollen schnellstmöglich wieder punkten, doch die Partie des 12. Spieltags bei RB Leipzig II wurde abgesagt, da mehrere Nachwuchsspieler der "Roten Bullen" in die Nationalmannschaft berufen wurden. Ein neuer Termin steht derweil noch nicht fest.

Seit fünf Spielen wartet unsere U19 nun schon auf einen Dreier in der Regionalliga Nordost. Gegen Tennis Borussia Berlin drückte das Team von Paul Kuring bis in die Schlussminuten auf den Heimerfolg, es blieb jedoch beim 0:0. Am vergangenen Wochenende setzte es eine 2:0-Niederlage bei Empor Berlin. Nun reisen unsere Kicker zum FSV Zwickau und wollen wichtige Punkte gegen den Abstieg sammeln. Zwickau liegt momentan fünf Punkte vor der Kogge, musste aber zuletzt zwei Niederlagen hinnehmen. Gegen Union Berlin verloren die Sachsen mit 1:3 und auch im Nachholspiel am vergangenen Mittwoch unterlag der FSV bei TB Berlin (1:2). Am Sonntag (14.00 Uhr) kommt es zum Aufeinandertreffen der beiden Ost-Clubs in Zwickau.

Unsere U21 genoss kürzlich ein spielfreies Wochenende und greift nun wieder in den Alltag der Oberliga Nord ein. 17 Punkte sammelte die Mannschaft von Trainer Kroos in den zurückliegenden sieben Spielen – gegen den kommenden Gegner soll diese Bilanz möglichst mit weiteren drei Punkten ausgebaut werden. Der BSV Hürtürkel ist am Sonnabend (13.30 Uhr) im Rostocker Volksstadion zu Gast. Hürtürkel ist das Schlusslicht der Oberliga und benötigt jeden Punkt im Kampf um den Klassenerhalt. Die Berliner waren schon in der Saison 14/15 ein gutes Pflaster für die Hansa-Reserve. Das letzte Aufeinandertreffen im Rostocker Volksstadion entschied Hansa mit 4:0 für sich.

Zurück

  • sunmakersunmaker