Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

27.11.2015 18:04 Uhr

Hält die Serie der U21 auch gegen Schöneiche? - U19 und U17 haben Babelsberg zu Gast

Vor der Profipartie am Sonnabendnachmittag (14.00 Uhr - Mainz II) ist bereits die zweite Mannschaft der Kogge im Einsatz. Nachdem die Mannschaft von Trainer Roland Kroos zuletzt einen 8:0-Kantersieg gegen den BSV Hürtürkel feierte und damit das Punktekonto auf 24 Zähler schraubte, steht am 13. Spieltag der Oberliga eine Auswärtspartie an. Um 13.00 Uhr kicken unsere "Amas" beim SV Germania Schöneiche. Das Team aus Schöneiche konnte sich in den vergangenen Wochen ein wenig Luft im Abstiegskampf verschaffen und drei Siege aus den letzten vier Spielen einfahren. Damit die Hansa-Serie ohne Niederlage auf neun Spiele ausgebaut werden kann, muss unsere U21 an die zurückliegenden Leistungen anknüpfen und besonders auf Germania-Knipser Mathias Reischert aufpassen, der schon fünfmal netzte und der beste Torjäger im Brandenburger Team ist.

Kurz vor der Winterpause steigt der Druck auf die Hansa-A-Junioren noch einmal an. Das Team steht aktuell auf einem Abstiegsplatz und benötigt dringend Punkte, um nicht auf einem Abstiegsplatz in der Regionalliga Nordost zu überwintern. Am Sonntag (12.00 Uhr) gastiert die U19 des SV Babelsberg in Rostock, die sich in einer ähnlichen Situation befindet. Der SVB liegt nur einen Punkt hinter der Kuring-Truppe und hat vor allem in der Defensive Probleme. Durchschnittlich kassiert Babelsberg drei Gegentreffer pro Spiel. Doch gerade das vergangene Punktspiel der Mannschaft aus Potsdam sollte unsere Jungs aufhorchen und fokussiert in die Partie gehen lassen. Babelsberg bezwang den SV Empor Berlin mit 3:1, gegen die unsere U19 noch in der Vorwoche mit 2:0 verlor.

Auch die U17-Kicker des F.C. Hansa haben es mit einer Nachwuchsmannschaft des SV Babelsberg zu tun. Nachdem die Partie gegen RB Leipzig II am vergangenen Wochenende verlegt wurde, sind die Jungs von Chefcoach Marco Vorbeck heiß, endlich wieder in den Regionalliga-Alltag einzugreifen und Druck auf die Spitze aufzubauen. Die B-Junioren rutschten auf den 4. Tabellenplatz ab, haben jedoch bei einem Spiel weniger nur drei Punkte Rückstand auf Platz eins. Der Gegner am 13. Spieltag hängt hingegen im Tabellenkeller fest und befindet sich nur aufgrund des besseren Torverhältnisses auf einem Nicht-Abstiegsplatz.

Zurück

  • sunmakersunmaker