Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

11.02.2016 14:48 Uhr

Finalkrimi bestanden

Ein Bericht von U13-Kicker Oscar Swaner:

Am 30. und 31. Januar wurde ein internationales Turnier (u.a. mit Teams aus Schweden und Norwegen) mit 16 Mannschaften in Schwerin ausgetragen.

Die Vorrunde ist schnell erklärt: Ein 20:0 gegen Tolg IF (schwedische Mannschaft), 13:1 gegen den 1. FC Lok Stendal und 7:0 gegen BFC Dynamo Berlin. Gruppenerster mit 40:1 Toren und 9 Punkten.

Am zweiten Turniertag warteten der FC Hürtürkel, der FC Schönberg und FV Preußen Eberswalde. Gegen den FC Hürtürkel konnten wir ein 7:0 herausspielen. Im zweiten und dritten Gruppenspiel hieß das Ergebnis 3:0 für den FCH. Im Halbfinale bekamen wir es mit dem FC Mecklenburg Schwerin zu tun. Wir erspielten Chance um Chance und erzielten so das ein oder andere Tor. Am Ende gewannen wir mit 6:2 und standen im Finale.

Das Finale sollten wir gegen Neuruppin bestreiten. Neuruppin verhielt sich taktisch clever, stand sehr defensiv und wollte über Konter zum Erfolg kommen. Nach fünf Minuten geschah es: Neuruppin konterte uns eiskalt aus. 0:1 für Neuruppin. In der zweiten Halbzeit konnten wir durch schnelles Passspiel den Ausgleich erzielen. Wir drückten auf das 2:1, hatten gefühlt 90% Ballbesitz, konnten unsere Chancen aber nicht verwerten. Im Aufbauspiel verloren wir den Ball und Neuruppin nutzte dies gnadenlos aus. Kurz vor Schluss bekamen wir noch eine Möglichkeit, die wir zum Glück nutzen konnten. Das 9-Meterschießen konnten wir schließlich zu unseren Gunsten entscheiden.

Die D1 des F.C. Hansa Rostock gewann somit das 16. Internationale Turnier in Schwerin.

Kacper Smorgol wurde zum besten Torschützen  geehrt und in die Turnierauswahl aufgenommen.

Zurück

  • sunmakersunmaker