Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

07.03.2016 13:32 Uhr

Erste Niederlage seit dem 4. Spieltag für die "Amas"

Der Rückrundenstart der U21 verlief wie fast die gesamte Hinrunde. Hinten steht die Mannschaft von Trainer Kroos weiterhin sicher und kann sich in der Offensive darauf verlassen, dass immer ein Spieler zur Stelle ist und trifft. Eine der bisherigen zwei Saisonniederlagen musste unsere "Zweite" gegen der FC Anker Wismar hinnehmen. Der Aufsteiger war am Sonntagnachmittag im Volksstadion zu Gast und startete ebenfalls mit sechs Punkten aus zwei Spielen in die Oberliga-Rückrunde.

Die Spielanlagen der beiden Mannschaften zeichneten sich schon in den Anfangsminuten ab: Die "Amas" waren auf einen sicheren Spielaufbau bedacht, was der Rasenplatz allerdings erschwerte. Anker Wismar suchte häufig ihren Zielspieler und Ex-Rostocker Clemens Lange, der mit 15 Treffern die Torjägerliste der Oberliga anführt. Hansa hatte etwas mehr vom Spiel, jedoch ohne zahlreiche Torchancen zu kreieren - Maik Lukowicz feuerte einen ersten Schuss auf den Anker-Kasten ab. Der Gast wartete auf die Chance und wurde noch vor der Pause belohnt: Niklas Tille klärte nicht entscheidend gegen Anker-Stürmer Traore, der schließlich nur noch Robin Schröder vor sich hatte und zum 0:1 abschließen konnte.

Mit Beginn des zweiten Durchgangs strahlte die Kroos-Elf mehr Gefahr aus und kam nun auch häufiger zu Abschlussgelegenheiten. Panajiotis Haritos, der bereits sieben Saisontreffer erzielen konnte, hatte eine gute Gelegenheit zum Ausgleich, scheiterte aber am Gäste-Keeper Heskamp. Auch Christian Dorda prüfte den Schlussmann des FC Anker. Defensiv hatte die Kroos-Elf den Aufsteiger nun gut im Griff und arbeitete am Ausgleich - Leo Teßmann sorgte über die rechte Seite immer wieder für gefährliche Szenen. Die Zeit lief der Hansa-U21 allerdings davon und der FCA war oft im letzten Moment zur Stelle. Doch eine Gelegenheit sollte Hansa noch bekommen: Wieder war es Panajotis Haritos, der das 1:1 auf dem Fuß hatte, jedoch erneut von Benjamin Heskamp gestoppt wurde, der Anker Wismar den dritten Dreier in Folge sicherte.

Die dritte Saisonniederlage ließ unsere "Amas" in der Tabelle wieder auf den dritten Platz rutschen, den das Team aber am kommenden Spieltag wieder an den FSV Union Fürstenwalde abgeben könnte, denn die Kroos-Elf reist am Sonntag nach Brandenburg, um die 3:4-Hinspielniederlage vergessen zu machen.

F.C. Hansa Rostock U21 - FC Anker Wismar  0:1 (0:1)

Tor: 0:1 Abdoul Baraka Traore (36.)

F.C. Hansa Rostock U21: Schröder - Birkholz, Esdorf, Tille, Dorda - Teßmann (83. Brix), Kant (69. März), Sabas, Kretschmer - Lukowicz, Haritos

Zurück

  • sunmakersunmaker