Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

08.04.2016 15:30 Uhr

Hansa-Nachwuchsteams mit Heimspielrecht

Unsere Junioren-Teams sind an diesem Wochenende allesamt Gastgeber und erwarten spannende Aufgaben. Wer also Interesse an unseren Talenten hat und sich einen Blick über die Teams von der U21 bis zur U15 verschaffen möchte, dürfte voll auf seine Kosten kommen.

Die U21 spielt wie gewohnt am Sonntag um 14 Uhr im Volksstadion und empfängt den SV Victoria Seelow. Für die Kicker um Trainer Roland Kroos geht es darum, den Gegner aus dem Tabellenmittelfeld zu besiegen und somit den dritten Tabellenplatz zu festigen. Die Aufsteiger aus Seelow (mit Ex-Hanseat Toni Mielke) präsentieren sich seit Saisonbeginn sehr stabil und haben auch unseren Jungs im Hinspiel ein Unentschieden (2:2) abknöpfen können. Die „Amas“ jedenfalls wollen dieses Mal den Sieg und werden dafür sicherlich auch Verstärkung durch die Profis erhalten.

Mit gleichem Ziel und auch am Sonntag wird unsere U17 antreten. Die Vorbeck-Elf trifft bereits um 12 Uhr im Leichtathletik-Stadion auf den RSV Eintracht 1949 Teltow/Kleinmachnow/Stahnsdorf. Um die Chance auf den Bundesliga-Aufstieg zu wahren, benötigen die B-Junioren gegen den Tabellenvorletzten einen Sieg. Nachdem unsere Mannen am vergangenen Wochenende zum wiederholten Mal einen Spielausfall (Schneefall in Erfurt) zu verzeichnen hatten, gilt es nun, die gute tabellarische Ausgangslage zu unterstreichen.

Bereits am Sonnabend um 12 Uhr sind die A-Junioren im Einsatz. Zu Gast im Volksstadion ist dann das Team vom 1.FC Magdeburg, welches als beste Rückrunden-Mannschaft anreist und sicher auch bei uns ambitioniert auftreten wird. Trainer Paul Kuring erwartet ein schwieriges Spiel und freut sich, dass ihm mit Jakob Gesien (verletzt) und Pascal Brix (Gelbsperre) zwei Jungs aus dem Mittelfeld wieder zur Verfügung stehen. Um den positiven Trend der vergangenen Wochen fortzusetzen, gibt Kuring folgende Marschroute vor: „Wir werden gegen aktuell formstarke Magdeburger auf Sieg spielen, wollen zumindest aber einen Punkt bei uns behalten.“

Ebenfalls am Sonnabend und bereits um 10 Uhr messen sich die U15-Mannschaften des F.C. Hansa und des Halleschen FC auf dem Trainingsplatz der Profis an der Kopernikusstraße. Für alle Nachwuchs-Interessierten bietet sich also die Möglichkeit, sowohl den Sonnabend als auch den Sonntag zum „Doppelspieltag“ zu machen und unsere Jungs zu unterstützen. Seid dabei!

Zurück

  • sunmakersunmaker