Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

26.04.2016 10:19 Uhr

A-Junioren wieder mit Heimsieg gegen Aufstiegsaspiranten

Die U19 des F.C. Hansa empfing am Samstag die Gäste vom Halleschen FC im Volksstadion. Nach zuletzt zwei bitteren Niederlagen setzte es sich die Kuring-Elf zum Ziel, zumindest einen Punkt in der Hansestadt zu behalten. Die Hallenser sind mit einer tollen Serie angereist und wollten als Tabellenzweiter einen weiteren Sieg im Kampf um den Aufstieg einfahren. Auf dem Papier und aufgrund der Form war die Favoritenrolle also vergeben. Eine ähnliche Konstellation gab es beim letzten Heimsieg des F.C. Hansa gegen den damaligen Tabellenführer vom 1.FC Union Berlin – mit ähnlichem Ausgang.

Unsere Jungs erwischten in dieser Partie einen Start, wie man sich ihn nur erträumen konnte. Schon in der dritten Spielminute fiel das letztlich entscheidende Tor des Tages – auf sehr kuriose Art und Weise. Der Keeper des Halleschen FC hatte wohl eine schnelle Spielfortsetzung per Abschlag im Kopf. Lucas Meyer jedoch schaffte es, sich sehr raffiniert und wohl unbemerkt im Rücken des Torwarts aufzuhalten. Als dieser den Ball aber fallen ließ, konnte Meyer blitzschnell reagieren und das Spielgerät „klauen“. So ergab sich ein Abschluss auf das leere Tor. Aus ca. 15 Metern stellte der Stürmer dann die Weichen auf Sieg.

In der Folge ergaben sich für unsere Jungs noch weitere hochkarätige Möglichkeiten. Sowohl Jonas Hurtig als auch Peterson Appiah hätten weitere Treffer erzielen können. Die größte Chance ergab sich für Appiah per Elfmeter. Diesen konnte er jedoch leider nicht verwandeln. Die U19 hatte die Partie weitestgehend im Griff, musste in der ersten Hälfte jedoch noch einmal kräftig durchatmen. Nach einem Hurtig-Fehlpass musste unser Keeper Martin Leu eine 1vs.1-Situation gegen den Angreifer entschärfen.

Die zweite Halbzeit sollte ein ähnliches Bild abliefern. Die Hansestädter in der Defensive gut geordnet und nach vorn immer wieder mit gefälligen Kombinationen. Diese führten zu weiteren Großchancen – unter anderem durch Appiah, dem es an diesem Tage allerdings nicht vergönnt war, einen Treffer zu erzielen. In der Schlussphase war es dann noch einmal Martin Leu, der den Sieg für unsere U19 retten musste. Trainer Paul Kuring bilanzierte nach der Partie: „Insgesamt geht der Sieg für uns total in Ordnung. Wir haben eine gute Leistung gezeigt und konnten uns im Vergleich zum letzten Wochenende enorm steigern“.

Am kommenden Samstag sind unsere A-Junioren wieder gefordert – allerdings geht es dann um den Einzug in das Landespokalfinale gegen den FC Anker Wismar.

F.C. Hansa Rostock U19 – Hallescher FC U19 1:0 (1:0)

Tor: Meyer (3.)

F.C. Hansa Rostock U19: Leu (C) – Stief, Gadau, Vierling, Khachatryan – Hurtig, Thesenvitz (De Freitas 90+2), Gesien, Coskun – Appiah (Hahnel 87.), Meyer

Zurück

  • sunmakersunmaker