Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

09.05.2016 14:21 Uhr

A-Junioren erarbeiten sich Auswärtspunkt nach Zwei-Tore-Rückstand

Unsere U19 hatte es am Wochenende, wie auch die Nachwuchsteams der U21 und U17, mit der Vertretung vom 1.FC Frankfurt zu tun. Für unsere Jungs war dieses Spiel von besonderer Bedeutung, da es sich hier um ein direktes Duell gegen einen Konkurrenten im Abstiegskampf handelte. Die Frankfurter auf dem ersten Abstiegsrang, die Hansestädter mit fünf Punkten Vorsprung und einem Spiel weniger auf dem Konto. Eine Partie also, in der man die Distanz zumindest halten, möglichst aber ausbauen wollte.

Beginnen sollte die Begegnung jedoch denkbar schlecht – bereits nach einer halben Stunde lag man mit 0:2 aus Sicht der Rostocker hinten. Beim Führungstreffer in der 16. Minute konnten sich die Gastgeber über unsere rechte Abwehrseite durchsetzen und einen gefährlichen Ball in die torgefährliche Zone spielen. Dort stand dann unglücklicherweise Innenverteidiger Lucas Vierling goldrichtig. Dieser wollte den Ball klären, bugsierte das Spielgerät aber ins eigene Tor.

In der 31. Spielminute war es dann Lars Wiedenhöft für die Oder-Kicker, der nach einer tollen Einzelleistung das 2:0 erzielte. Jedoch „geht das in dieser Situation viel zu einfach“, so U19-Trainer Paul Kuring.
Wichtig für den weiteren Spielverlauf war dann der Anschlusstreffer kurz vor der Halbzeitpause. In der 43. Minute konnte Jakob Gesien den Torjäger Peterson Appiah mit einem feinen „Steckpass“ in Szene setzen, welcher dann im Eins-gegen-Eins-Duell mit dem Keeper cool blieb und somit auf 1:2 aus Sicht der Hanseaten verkürzte.

In der Halbzeit schaffte es unsere U19 dann, sich einen Feldvorteil und mehrere Chancen herauszuspielen. Für die Leistungssteigerung wurde man in der 80. Minute dann auch belohnt. Can Coskun setzte sich auf der linken Seite durch und kam zur Flanke, welche wiederum Peterson Appiah nutzte, um seinen zweiten Treffer zu machen.

Trainer Paul Kuring konstatiert hierzu: „Auch ein 3:2-Führungstreffer wäre noch möglich gewesen. Aufgrund des Spielverlaufs geht der Punkt aber in Ordnung. Wir haben eine schlechte erste Halbzeit gespielt und waren dann im zweiten Durchgang überlegen. Nach dem Rückstand war zumindest der Punktgewinn besonders wichtig.“
Wie auch die B-Junoren spielt man nun am kommenden Sonntag (11 Uhr im Volksstadion) gegen den FC Erzgebirge Aue.

1. FC Frankfurt U19 - F.C. Hansa Rostock U19 2:2 (2:1)

Torfolge: 1:0 Eigentor Vierling (16.), 2:0 Wiedenhöft (31.), 1:2 Appiah (43.), 2:2 Appiah (80.)

F.C. Hansa Rostock U19: Leu (C) – Matlawski (Meien 41.), Vierling, Gadau, Khachatryan – Hurtig (Stief 41.), Thesenvitz, Gesien, Coskun – Appiah, Meyer (Hahnel 88.)

Zurück

  • sunmakersunmaker