Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

19.05.2016 14:52 Uhr

B-Junioren holen vier Punkte aus den Nachholspielen – am Samstag wartet Neubrandenburg

Die U17 des F.C. Hansa steckt momentan in einer „englischen Woche“ und konnte bisher schon vier wichtige Punkte im Kampf um den Bundesliga-Aufstieg holen. Am Sonnabend sollen dann im Landes-Duell mit dem 1. FC Neubrandenburg drei weitere Pflichtpunkte folgen.

Den ersten Schritt machten unsere Jungs bereits am vergangenen Sonntag gegen den FC Erzgebirge Aue. Mit einem deutlichen 5:0-Heimsieg konnte man zumindest schon einmal nach Punkten mit dem Chemnitzer FC (45 Punkte) gleichziehen. Die Hanseaten lieferten an diesem Tag über die komplette Spieldauer eine konzentrierte und auch spielerisch gute Leistung ab. Schon nach knapp 30 Minuten führte man nach Treffern von Eric Martin (18.), Peter Köster (23.) und Jason Rupp (29.) mit 3:0. Erhöhen konnten dann im zweiten Durchgang Lucas Steinicke (62.) und abschließend Kapitän Johann Berger (70.).

Deutlich spannender sollte dann die Nachholpartie am Mittwoch (18.05.2016) beim FC Rot-Weiß Erfurt werden. Gegen einen der Hauptkonkurrenten entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel mit leichten spielerischen Vorteilen für die Thüringer. In Sachen Tormöglichkeiten konnten die Rostocker aber ebenso gute Zeichen setzen. Noch in den ersten 40 Minuten hatten Steinicke mit einem Lupfer und Rupp die Führung auf dem Fuß. Nach dem Seitenwechsel  konnte Torjäger Jason Rupp dann jedoch knipsen. Eine Kombination über Farr und Martin brachte den Ball zu Steinicke, der diesen von der rechten Straufraumkante aus an den langen Pfosten flankte - dort stand Rupp dann goldrichtig (53.).

In der Folge musste sich die Vorbeck-Elf dann dem hohen Druck der Erfurter aussetzen. Besonders ärgerlich ist es deshalb, dass der Kampf um den Sieg nicht belohnt wurde – mit der nahezu letzten Aktion (80.+2) der Partie kommt der Rostocker  Innenverteidiger Köster nach eigenem Ausrutschen bei einem hereingeflankten Freistoß nicht richtig hinter den Bull, um zu klären. Stattdessen segelt der Ball ins eigene Tor und die Jungs der Kogge müssen erneut einen Ausgleich in letzter Minute hinnehmen. Damit verpassten es die Rostocker (46 Punkte) nicht nur, sich deutlicher von Chemnitz (45) abzusetzen, sondern halten auch die Konkurrenen aus Erfurt (43) und Cottbus (42) im Rennen.

Einen umso wichtigeren Sieg können unsere Jungs dafür nun am kommenden Samstag um 12 Uhr in Neubrandenburg holen. Gegen den Tabellenletzten sollte ein „Dreier“ allerdings eine Grundvoraussetzung sein, wenn man den Bundesliga-Aufstieg packen möchte.

FC Rot-Weiß- Erfurt U17 – F.C. Hansa Rostock U17 1:1 (0:0)

Torfolge: 0:1 Rupp (53.), 1:1 Eigentor Köster (80. +2)

Zurück

  • sunmakersunmaker