Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

07.06.2016 15:08 Uhr

U21 muss die Tabellenspitze räumen

Für das Amateur-Team der Kogge stand am Sonntagnachmittag das letzte Heimspiel der Oberliga-Saison an, in dem die Mannschaft von Trainer Kroos den Grundstein für die Meisterschaft legen wollte. Doch der Gegner zählt zu den Top-Teams der Rückrunde und wollte die Rostocker ärgern - der SV Lichtenberg 47 war im Volksstadion zu Gast.

Die Anfangsphase gestaltete sich recht ausgeglichen. Beide Teams suchten den Weg nach vorne und kombinierten sich trotz der hohen Temperaturen in die gegnerische Hälfte. Unsere "Amas" erarbeiteten sich die ersten Halbchancen und strahlten häufig durch Peterson Appiah Gefahr aus. Doch die Gäste-Defensive agierte aufmerksam, war im richtigen Moment zur Stelle und verhinderte den letzten Pass der Kroos-Elf. Über die defensive Stabilität erlang die Mannschaft aus Lichtenberg immer mehr Feldvorteile und näherte sich dem Kasten von Robin Schröder. Der SVL kam vermehrt über die Außenbahnen und belohnte sich noch vor dem Pausenpfiff: Über den linken Flügel bekam Lichtenberg zu wenig Druck, sodass die Flanke den frei stehenden Emre Yildirim erreichte, der eine Minute vor dem Pausenpfiff auf 1:0 für die Gäste stellte.

Mit neuer Energie kam unsere U21 aus der Kabine und wollte das Ergebnis schnellstmöglich egalisieren. Allerdings machten es die Berliner der Kroos-Truppe wirklich schwer und ließen kaum Chancen der Kogge zu. Zudem spielte das Team von SVL-Trainer Lehmann weiter munter nach vorne und drückte sogar auf den zweiten Treffer. Als sich die "Amas" in der 56. Spielminute selbst schwächten (Rote Karte - Appiah), schien die fünfte Saisonniederlage nicht mehr fern. Aber Hansa richtete sich in Unterzahl noch einmal auf und drängte nun auf den Ausgleich. Paul Kant hatte die beste Möglichkeit, doch noch den Ausgleich für die U21 zu markieren, aber der Mittelfeldspieler scheiterte. Unsere U21 probierten es mit aller Macht und rückte immer weiter auf - was der Gegner in der in der 82. Minute zur Spielentscheidung nutzen konnte. Einen Gäste-Konter vollendete Phillip Grünberg zum 2:0-Endstand.

F.C. Hansa Rostock - SV Lichtenberg 0:2 (0:1)

Torfolge: 0:1 Yildirm (44.), 0:2 Grünberg (82.)

F.C. Hansa Rostock: Schröder - Kretschmer, Sabas, Gadau (83. Borchert), Willms - Grube, Teßmann (72. März), Kant, Gesien - Appiah (56. Rot) , Haritos

Zurück

  • sunmakersunmaker