Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

13.06.2016 10:41 Uhr

B-Junioren machen den Aufstieg in die Bundesliga perfekt

Es ist vollbracht – unsere U17 hat am letzten Spieltag einer langen Saison den entscheidenden Schritt in Richtung Bundesliga gemacht. Mit einem hochverdienten 4:0-Sieg bei der Vertretung des SV Babelsberg 03 sammelte man die fehlenden drei Punkte und auch die nötigen Tore, um sich vom Chemnitzer FC abzusetzen. Die Sachsen konnten ihr Heimspiel mit 3:0 gegen Hertha Zehlendorf gewinnen und landeten somit punktgleich (55) mit den Hanseaten, aber aufgrund einer schlechteren Tordifferenz (um drei Tore) auf dem dritten Platz, der nun zum Relegationsrang berechtigt.

Die Vorbeck-Elf hatte vor dem Spiel mit dem Druck zu kämpfen, das Spiel nicht nur gewinnen zu müssen, sondern auch möglichst viele Tore zu schießen. Somit war eine hochkonzentrierte Leistung erforderlich, die unsere Jungs dann auch zeigen sollten. Von Beginn an präsentierte sich die Mannschaft um Kapitän Johann Berger als feldüberlegen. Schon in den ersten Minuten kamen die Rostocker zu Abschlüssen und hätten in Führung gehen können. Diese sollte dann aber in der 17. Spielminute fallen. Eric Martin setzte sich am rechten Flügel durch und spielte einen Ball in den Rückraum. Hier lauerte der zentrale Mittelfeldmann Nino Dowe, der aus ca. 20 Metern abzog. Der Schuss, noch leicht vom Verteidiger abgefälscht, landete mit sehenswerter Flugkurve im Kasten der Babelsberger.

Erst nach dem Gegentor versuchten die Gastgeber in der Offensive Akzente zu setzen – jedoch blieb man hier ohne nennenswerte Aktion, sodass die Ostseestädter mit der Führung in die Halbzeitpause gingen.

Nach dem Seitenwechsel sollte sich die Partie dann schnell entscheiden. Binnen sieben Minuten erziete die Kogge drei Treffer und schraubte das Ergebnis auf 4:0. In der 51. Minute konnte Brackelmann eine Ladwig-Ecke am langen Pfosten per Kopf (2:0) verwerten. Die 55. Minute nutzten dann wiederum Brackelmann und auch Steinicke, um sich in Szene zu setzen. Angreifer Steinicke musste ebenfalls den Kopf einsetzen, um die Eingabe des Linksfußes Brackelmann zu veredeln (3:0). Nur zwei Minuten später kam Rechtsverteidiger Jannis Farr im halbrechten Rückraum zum Schuss und erzielte mit dem schwachen linken Fuß den 4:0-Endstand.

Aufstiegs-Coach Marco Vorbeck konstatierte nach der Partie: „Der Sieg geht total in Ordnung – das war eine sehr konzentrierte und disziplinierte Leistung. Die Jungs haben sich heute für eine tolle Saison belohnt und sich den Bundesliga-Aufstieg vollends verdient.“

Für die U17 gilt es nach dieser langen Saison nun, sich schnellstmöglich zu regenerieren, um dann wieder mit alter Frische am 04.07. in die Saisonvorbereitung zu starten – Testspiel-Highlights werden dann die Partien gegen den Hamburger SV und Holstein Kiel sein. Gegner, auf die man in der nächsten Saison dann erfreulicherweise auch im Punktspielbetrieb trifft.

Herzlichen Glückwunsch, Jungs!

SV Babelsberg 03 U17 – F.C. Hansa Rostock U17 0:4 (0:1)

Torfolge: 0:1 Dowe (17.), 0:2 Brackelmann (51.), 0:3 Steinicke (55.), 0:4 Farr (57.)

F.C. Hansa Rostock U17: Puls – Farr, Kroh, Zühlke, Ladwig – Martin, Berger, Dowe, Brackelmann ( 80. Wiese) – Steinicke, Rupp (44. Runge)

.

Zurück

  • sunmakersunmaker