Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

08.08.2016 13:40 Uhr

DFB-Pokal-Aus für die Hansa-U19 - Favorisierte Bremer machen in der ersten Hälfte alles klar

Zwei Wochen vor dem Punktspielstart hatten es die A-Junioren der Kogge zu einem ungünstigen Zeitpunkt mit einem echten Brocken zu tun. Mitten in der Vorbereitung erwartete die Mannschaft von Trainer Paul Kuring die erste Runde des Junioren-DFB-Pokals. Zu Gast war der Bundesliga-Club vom SV Werder Bremen, der den Spielbetrieb bereits eine Woche früher aufnimmt und somit schon etwas weiter in der Vorbereitung ist.

Die Kuring-Elf wollte möglichst lange die Null halten, um den Favoriten unter Druck zu setzen. Doch die jungen Hanseaten schwächten sich in der 2. Spielminute durch einen Abstimmungsfehler selbst. Bremens Horn nutzte die Situation und erzielte den frühen ersten Treffer. Trotz des Rückstands zeigten sich unsere Nachwuchskicker mutig und wollten selbst nach vorne spielen.

Allerdings war die Rostocker Hintermannschaft in der 19. Minute nicht gut geordnet, sodass der SVW nach einem Standard erhöhte. Kurz vor der Pause legten die Gäste noch zweimal nach - eine schwierige Aufgabe für den FCH. Aber die Kogge ließ den Kopf auch im zweiten Durchgang zu keinem Zeitpunkt hängen, verteidigte kompakt und versuchte eigene Nadelstiche zu setzen. Doch es blieb beim deutlichen Erfolg für die Bremer. Hansa konzentriert sich nun voll auf den Punktspielstart am 20.08.16 (11.00 Uhr) beim FC Rot-Weiß Erfurt.

F.C. Hansa Rostock U19 - SV Werder Bremen U19 0:4 (0:4)

Torfolge: 0:1 Horn (2.); 0:2 Hahn (19.); 0:3 Walter (41.); 0:4 Lewald (44.)

F.C. Hansa Rostock U 19: Böttcher - Farr (46. Zühlke), Vierling, Ehlers, Guth (65. Nehls) - Brackelmann, Berger, Meyer, Klotzsch (46. Rupp), Gesien - Hahnel (65. Selcuk)

Zurück

  • sunmakersunmaker