Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

21.08.2016 18:13 Uhr

B-Junioren holen Punkt bei TeBe Berlin

Die U17 um Trainer Marco Vorbeck kam am Sonnabend bei Tebe Berlin nicht über ein 0:0 hinaus. Nach dem Unentschieden stehen die Hanseaten aktuell mit vier Punkten auf dem sechsten Tabellenplatz und bleiben auch nach zwei Partien ohne Gegentor. Einen wichtigen Anteil daran hatte einmal mehr Keeper Philipp Puls.

In der Offensive konnten unsere Jungs über die gesamte Partie wenige Akzente setzen. Lediglich Rechtsverteidiger Paul Wiese kam in der ersten Halbzeit einmal per Distanzschuss zum Abschluss, wobei dieser auch nicht für wirkliche Gefahr sorgte. Die Berliner genossen über die volle Distanz die größeren Spielanteile und scheiterten in der zweiten Halbzeit insbesondere am Rostocker Keeper. Dieser konnte einen nahezu „Unhaltbaren“ entschärfen und somit den wichtigen Punkt gegen einen Konkurrenten um den Klassenerhalt sichern.

Coach Vorbeck konstatierte nach der Partie: „Die Berliner waren uns gerade spielerisch, in der Zentrale und im 1 vs.1 überlegen. Der Punkt ist am Ende schon glücklich.“

Für unsere Jungs geht es bereits am Freitag zum nächsten Spiel. Dann erwartet man um 14 Uhr im heimischen Volksstadion Hertha BSC Berlin.

Tennis Borussia Berlin U17 – F.C. Hansa Rostock U17 0:0

F.C. Hansa Rostock U17: Puls (C) – Wiese, Ehlers, Kroh, Scharf – Martin, Böhm, Krause (Daedlow 41.), Schah Sedi (Beilke 80.) – Steinicke (Kyek 72.) , Runge

Zurück

  • sunmakersunmaker