Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

23.08.2016 14:51 Uhr

U17 und U19 mit Heimspielen gegen Berliner Mannschaften – „Amas“ reisen in die Haupstadt

Auch an diesem Wochenende gibt es für die Anhänger unserer Nachwuchs-Teams wieder ein volles Programm. Die B- und A-Junioren genießen den vermeintlichen Heimvorteil und die U21 um Trainer Gerald Dorbritz hat nach der Spieltags-Pause der Vorwoche eine interessante Aufgabe in Berlin-Charlottenburg.

Den Anfang macht bereits am Freitag (14.00 Uhr im Volksstadion) die B-Jugend. Trainer Marco Vorbeck und seine Jungs treffen dann auf die Vertretung von Hertha BSC Berlin. Neben der sportlichen Herausforderung freuen sich die Kicker sicher auch auf ihren ehemaligen Mitspieler und den letztjährigen U15-Kapitän Julian Albrecht, der seit diesem Sommer für die „Alte Dame“ aktiv ist. Besonders wichtig wird für die Vorbeck-Elf wird aber sein, dass man sich im offensiven Bereich wieder verbessert zeigt. So monierte der Coach gerade nach dem Auswärtsspiel bei TeBe Berlin (0:0) das mangelnde Herausarbeiten von Torchancen. In der Defensive möchte man möglichst die „weiße Weste“ bewahren und wieder ohne Gegentor aus der Partie gehen.

Am Sonntag um 13 Uhr (ebenfalls im Volksstadion) ist dann die von Paul Kuring trainierte U19 im Einsatz. Nach der Auftaktniederlage in Erfurt (0:2) soll nun im ersten Heimspiel gegen den SV Empor Berlin der erste Dreier gelandet werden. Die Form der Gäste ist aktuell noch schwer einzuschätzen, da der SV Empor mit der Partie in Rostock das erste Punktspiel bestreitet.

Ebenfalls am Sonntag (um 14 Uhr) treten die Amateure des F.C. Hansa ihre Auswärtsaufgabe beim Charlottenburger FC Hertha 06 an. Besonders gute Erinnerungen haben die neu formierten „Amas“ an diesen Gegner allerdings nicht, denn in der Schlussphase der vergangenen Oberliga-Saison ließ man dort nach einer 2:0-Führung (Endstand 2:2) wichtige Punkte im Kampf um die Meisterschaft liegen. Die Charlottenburger verloren ihr Auftaktspiel in dieser Saison gegen die sehr ambitionierte Mannschaft von TeBe Berlin, konnten im darauffolgenden Auswärtsspiel beim SV Victoria Seelow dann aber dreifach punkten und werden nun hochmotiviert gegen die Ostseestädter antreten, die nach zwei Siegen die volle Punkteausbeute genießen und vorläufig auf Platz 2 der Tabelle stehen.


Darüber hinaus geht es am Samstag um 10 Uhr (Volksstadion) auch für unsere U15 mit der Regionalliga-Saison los. Die C-Jugendlichen erwarten dann die Vertretung des Chemnitzer FC.
Wir wünschen allen Teams viel Erfolg!

Zurück

  • sunmakersunmaker