Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

19.09.2016 17:00 Uhr

Gesien und Berger drehen die Partie – U19 gewinnt 2:1 gegen Magdeburg

Bereits am Samstag war unsere A-Jugend im Einsatz. Gegen die Vertretung vom 1.FC Magdeburg setzte es einen 2:1-Heimsieg. Wie auch unsere „Amas“ konnten die Jungs um Trainer Paul Kuring einen 0:1-Rückstand umwandeln und somit drei wichtige Punkte einfahren. Das entscheidende Tor in der 76. Minute erzielte Johann Berger.

Die erste Halbzeit verlief für die Hanseaten nicht gerade nach Plan. Erst hätte man durch Jakob Gesien noch in Führung gehen können, doch dann übernahmen die Magdeburger das Zepter. Nach Unstimmigkeiten in der Defensive kamen die Gäste durch Harant zum Führungstreffer (36.). Darüber hinaus hätte man sich über weitere Gegentreffer nicht beschweren können.

Im zweiten Durchgang zeigte die Kogge dann aber eine deutliche Leistungssteigerung und konnte in der 55. Minute schnell ausgleichen. Diesmal konnte Kapitän Gesien seine Möglichkeit nutzen – bedient wurde er nach toller Kombination von Jannis Farr und Julian Hahnel auf der rechten Seite (1:1). Nun war die Kogge deutlich am Drücker und hätte mehrfach in Führung gehen können. Erst in der 76. Minute war es dann Johann Berger, der den befreienden und am Ende auch goldenen Treffer erzielte. Der Mittelfeldspieler verwertete eine aus dem Halbfeld getretene Flanke von Calvin Brackelmann und köpfte den Ball entgegen der Laufrichtung des Keepers ins Tor.

F.C. Hansa Rostock U19 – 1.FC Magdeburg U19 2:1 (0:1)

Torfolge: 0:1 Harant (36.), 1:1 Gesien (55.), 2:1 Berger (76.)

F.C. Hansa Rostock U19: Böttcher – Farr, Vierling, Ehlers (Thiemroth 46.), Brackelmann – Stief (Selcuk 78.), Berger, Klotzsch, Meyer, Gesien (C) (Zühlke 89.) – Hahnel (Rupp 78.)

Zurück

  • sunmakersunmaker