Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

17.10.2016 15:15 Uhr

B-Junioren mit deutlicher Auswärtsniederlage beim FC St. Pauli

Unsere U17 musste am Sonnabend eine klare 0:4-Niederlage einstecken und befindet sich somit weiterhin auf einem Abstiegsplatz. Durch zwei besonders frühe Gegentreffer geriet die Kogge schnell ins Hintertreffen.

Bereits nach vier Minuten wurde die rechte Abwehrseite der Rostocker zweimal ausgehebelt. Gideon Döhling war es für die Paulianer, der in beiden Situationen goldrichtig stand und die Eingaben seiner Mitspieler verwerten konnte (0:2). Die Jungs um Trainer Marco Vorbeck waren somit natürlich schockiert und brauchten eine Weile, um ins Spiel zu finden. Besonders ärgerlich war es daher, dass der Kogge quasi mit dem Halbzeitpfiff auch noch ein Eigentor durch Paul Wiese unterläuft. Nach eigenem Ballverlust auf der linken Abwehrseite beförderte Wiese bei einem Rettungsversuch ins eigene Gehäuse (0:3).

In der zweiten Halbzeit sollte sich die Partie dann etwas ausgeglichener gestalten. Gohoua erzielte für die Hamburger in der 80. Minute den 0:4-Endstand aus Sicht des F.C. Hansa.

FC St. Pauli U17 – F.C. Hansa Rostock U17 4:0 (3:0)

Torfolge: 1:0 Döhling (2.), 2:0 Döhling (4.), 3:0 Eigentor Wiese (40.), 4:0 Gohoua (80.)

F.C. Hansa Rostock U17: Puls (C) – Wiese, Kroh, Ehlers, Scharf (77. Maron) – Krüger (41. Beilke), Böhm (59. Martirosyan), Daedlow, Martin (32. Schah Sedi), Steinicke - Runge

 

Zurück

  • sunmakersunmaker