Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

24.10.2016 08:17 Uhr

U19 kassiert spätes Gegentor – Punkteteilung gegen Dresden

Die A-Junioren kamen im Heimspiel gegen den SC Borea Dresden nicht über ein 1:1 hinaus und mussten sich mit einem Punkt zufrieden geben. Dabei wollte das Team von Trainer Paul Kuring Anschluss an die Spitzengruppe halten, zumal die Gäste bis dato nur drei Punkte auf dem Konto hatten und auf dem vorletzten Platz rangieren. Über die gesamte Spielzeit wurde der FCH spielerisch seiner Favoritenrolle gerecht. Doch trotz drückender Überlegenheit und hochkarätigen Chancen sollte das runde Leder einfach nicht über die Linie.

Im zweiten Durchgang sorgte Julian Hahnel dann für die Erlösung, nachdem er eine flache scharfe Hereingabe von Jakob Gesien zum 1:0 verwertete und die Kogge in Front brachte. Letzterer setzte sich mit einer starken Einzelleistung zuvor über links durch. Auch in der Folgezeit erspielten sich die Hanseaten aussichtsreiche Möglichkeiten, verpassten es jedoch, das zweite Tor nachzulegen. Die knappe Führung konnte nicht über die Zeit gebracht werden, denn drei Minuten vor Ablauf der regulären Spielzeit waren die Dresdener nach einem Konter über die linke Seite des FCH erfolgreich.

Insgesamt eine ansprechende Leistung, doch die mangelnde Chancenverwertung brachte die Rostocker um den verdienten Lohn.

F.C. Hansa Rostock U19 - SC Borea Dresden 1:1 (0:0)

Torfolge: 1:0 Hahnel (56.), 1:1 Priebs (83.)

F.C. Hansa Rostock U19: Böttcher - Fahr (54. Meyer) Vierling, Thiemroth, Zühlke - Klotzsch, Berger, Gesien, Stief - Rupp (87. Selcuk), Hahnel

Zurück

  • sunmakersunmaker