Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

28.11.2016 10:34 Uhr

A-Junioren mit 1:0-Heimsieg über FC Viktoria 1899 Berlin

Mit einem knappen, am Ende aber jedoch verdienten 1:0-Heimsieg konnte die U19 drei weitere Punkte einsammeln. Zwar gestalteten sich beide Hälften sehr unterschiedlich, doch gerade aufgrund einer guten Leistung vor dem Pausenpfiff sollte es für die Kuring-Elf zum „Dreier“ reichen.

„Im ersten Durchgang haben wir viel von dem gezeigt, was wir uns auch im Training erarbeitet haben. Da war ich wirklich sehr zufrieden. Wir haben unsere Tempovorteile auf der linken Seiten gut genutzt und sind einige Male durchgebrochen. Auch auf der rechten Seiten haben wir sehr gut kombiniert. Nach der Pause haben wir dann den Faden verloren und sind mit dem Pressing der Berliner nicht zurechtgekommen. Zwar haben wir wenig zugelassen, aber nach vorne war das dann nicht mehr viel. Am Ende war es sicher kein schönes Spiel mehr, aber wir haben die Punkte", konstatierte Trainer Paul Kuring nach der Partie.

Den entscheidenden Treffer erzielte Lucas Vierling bereits in der 29. Minute (1:0). Nach eine Guth-Ecke war der Innenverteidiger zur Stelle. Mit nun 24 Punkten stehen die Hanseaten aktuell auf dem fünften Rang. Am kommenden Wochenende empfängt man dann den FC Rot-Weiß Erfurt zum ersten Spiel der Rückrunde.

F.C. Hansa Rostock U19 – FC Viktoria 1899 Berlin U19 1:0 (1:0)

Tor: 1:0 Vierling (29.)

F.C. Hansa Rostock U19: Böttcher – Farr (90. Zühlke), Vierling, Klotzsch, Guth (65. Selcuk) – Stief (33. Meyer), Berger, Gesien (C), Brackelmann – Hahnel (83. Ehlers), Rupp

Zurück

  • sunmakersunmaker