Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

28.04.2017 11:54 Uhr

U17 braucht drei Punkte im Heimspiel – U19 und U21 mit Auswärtspartien

Auch für unsere Nachwuchsmannschaften geht es in den Saisonendspurt – besonders die B-Junioren werden im Heimspiel gefordert sein. Für sie geht es darum, sich die wohl letzte Chance auf den Klassenerhalt zu erhalten. Die Mannschaften der A-Junioren und Amateure sind auswärts gefragt.

Am Sonnabend um 10 Uhr wird die Partie der U17 gegen die Vertretung des 1.FC Magdeburg angepfiffen - gespielt wird dann im Rostocker Volksstadion. Während die Gäste (9., 31 Punkte) den vorzeitigen Klassenerhalt schon vor einiger Zeit feiern konnten und sich nun im unteren Tabellenmittelfeld befinden, sind unsere Jungs fast in der Pflicht dreifach zu punkten, möchte man den Nichtabstieg noch realisieren. Die Vorbeck-Elf konnte bisher 18 Punkte sammeln und würde mit drei Zählern dann sehr nah an Eintracht Braunschweig (22 Punkte) heranrücken. So könnte es dann an den letzten beiden Spieltagen zum spannenden Kampf um die Plätze kommen.

Ebenfalls am Sonnabend agieren dann auch die Amateure des F.C. Hansa Rostock. Die Kicker um Trainer Gerald Dorbritz reisen nach Berlin, um dann dort gegen den aktuellen Tabellendritten (48 Punkte) der NOFV-Oberliga anzutreten. Erwartet wird die Kogge dann vom SV Lichtenberg 47. Die Begegnung wird um 14 Uhr in der HOWOGE-Arena gestartet. Die Rostocker mussten zuletzt vier Niederlagen in Folge einstecken und wollen nun versuchen, zumindest einen Punkt aus Berlin zu entführen.

Am Sonntag sind dann auch die A-Junioren im Einsatz – die Jungs von Coach Paul Kuring reisen bereits einen Tag vorher an, um dann um 10.30 Uhr beim FSV Zwickau anzutreten. Die Partie ist ein Duell zweier Tabellennachbarn. Die Rostocker haben momentan den sechsten Tabellenplatz inne und verbuchen 36 Punkte. Die Gastgeber hingegen liegen dahinter und könnten mit einem Sieg nach Punkten gleichziehen.

Wir wünschen allen Teams viel Erfolg!

Zurück

  • sunmakersunmaker