Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

08.05.2017 15:15 Uhr

A-Junioren gewinnen Pokalspiel gegen FC Mecklenburg Schwerin deutlich

Am Sonnabend ging es für unsere U19 darum, sich im Spiel gegen die Vertretung des FC Mecklenburg Schwerin durchzusetzen. Diese Partie war die Ausscheidungsbegegnung zum sogenannten Kickerpokal. Durch den 5:1-Sieg spielt man nun im Finale gegen den Landespokalsieger aus Mecklenburg-Vorpommern. Ein Sieg in diesem Spiel (Gegner wird FC Förderkader oder Neubrandenburg sein) berechtigt dann zur Teilnahme am DFB-Junioren-Vereinspokal.

Die erste Halbzeit gestaltete sich ergebnistechnisch noch recht ausgeglichen. Johannes Thiemroth erzielte in der 39. Minute per Kopf den wichtigen Führungstreffer. Auch die beiden nächsten Treffer durch Nehls (54.) und Krolikowski (62.) wurden nach hohen Eingaben mit dem Kopf beigesteuert. In der 71. Minute schnürte Nehls dann mit einem Lupfer den Doppelpack zum 4:0. Reuter konnte für Schwerin den Anschlusstreffer (86.) machen. Nur wenig später und kurz vor Schluss stellte Julian Hahnel dann aus halblinker Position auf den 5:1-Endstand.

Für die U19 geht es nun erst in zwei Wochen mit der Auswärtspartie beim Chemnitzer FC weiter.

F.C. Hansa Rostock U19 – FC Mecklenburg Schwerin U19 5:1 (1:0)

Torfolge: 1:0 Thiemroth (39.), 2:0 Nehls (54.), 3:0 Krolikowski (62.), 4:0 Nehls (71.), 4:1 Reuter (86.), 5:1 Hahnel (90.)

F.C. Hansa Rostock U19: Grünitz – Farr, Zühlke, Thiemroth (46. Vierling), Guth (60. Buljan)– Selcuk, Berger, Krolikowski, Gesien (64. Stief) – Rupp (50. Nehls), Hahnel

Zurück

  • sunmakersunmaker