Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

20.08.2017 19:16 Uhr

U21 verliert Heimpremiere trotz Führung

Zum Auftakt der Oberliga-Saison gab es für die „Amas“ eine 1:1-Punkteteilung beim Auswärtsspiel in Brandenburg. Zwei Wochen später sollte dann zuhause der erste Dreier angepeilt werden, aber die Mannschaft von Trainer Dojahn bekam es mit dem Aufstiegsfavoriten aus Lichtenberg zu tun und hatte somit eine schwierige Aufgabe vor der Brust.
Die Jungs wollten die Partie aber dennoch mutig angehen und vor allem durch Einsatz und Laufbereitschaft überzeugen. Über eine kompakte Grundordnung und viel Kampf kam die junge Dojahn-Elf gut ins Spiel und konnte sich in der 35. Minute durch den Treffer von Robert Grube belohnen. Diese Führung hielt allerdings nur eine Minute – denn Lichtenberg schlug zurück und kam durch Brechler postwendend zum Ausgleich. Doch Hansa II setzte nach und wollte noch vor der Pause die erneute Führung. Menelik Chaka Ngu’Ewodo traf kurz vor dem Pausenpfiff allerdings nur das Lattenkreuz.

Ähnlich engagiert startete das Team in den zweiten Durchgang und hatte auch gleich die Gelegenheit zum 2:1. Eine krumme Rostocker Hereingabe landete zunächst am Pfosten, den Nachschuss verpasste dann Chaka knapp. Die Gäste machten es besser und zeigten dann zum Ende der Partie die reifere Spielanlage. Christian Gawe erzielte eine Viertelstunde vor dem Ende die Lichtenberger Führung. David Hollwitz machte wenig später den Sack zu und besiegelte die Rostocker Heimniederlage. Mit der gezeigten Leistung über weite Strecken des Spiels konnte U21-Coach Dojahn aber dennoch zufrieden sein.

F.C. Hansa Rostock U21 – SV Lichtenberg 47 1:3 (1:1)

Torfolge: 1:0 Grube (35.), 1:1 Brechler (36.), 1:2 Gawe (76.), 1:3 Hollwitz (85.)   

F.C. Hansa Rostock: Gründemann – Sabas, Geers, Rode, Thiemroth – Hurtig, Klotzsch, Rittscher, Meyer – Chaka (85. Röth), Grube (72. Tiede)

Zurück

  • sunmakersunmaker