Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

20.08.2017 18:15 Uhr

U17 verliert zum Auftakt bei RB Leipzig II

Für die B-Junioren und Trainer Marco Vorbeck startete die Regionalliga-Saison nach dem Bundesliga-Abstieg mit einer schwierigen Auftaktpartie bei RB Leipzig II. Gegen die spielstarken Sachsen musste die junge U17 von Beginn an hellwach sein und sich als neu formierte Truppe erste einmal gut geordnet präsentieren. Dieser Matchplan ging im ersten Durchgang auch weitestgehend auf. Die Spielanteile wechselten immer hin und her und das Spielgeschehen lief hauptsächlich zwischen den Gefahrenzonen ab, sodass RB zwar ein leichtes Übergewicht verzeichnen, aber sich keine Mannschaft die entscheidenden Vorteile erarbeiten konnte.

Nach dem Seitenwechsel erwischte die Kogge den besseren Start und hatte zwei gute Gelegenheiten zur Führung. Beilke scheiterte im Eins-gegen-Eins an Leipzigs Schlussmann Köster – Hansas Maron verpasste das 1:0 ebenfalls knapp nach einem Eckball. RB zeigte sich bei den Standards effektiver, obwohl Coach Vorbeck vor der Partie davor warnte. Matti Cebulla brachte die Leipziger in der 56. Minute in Front. Zwei Minuten später bestraften die Gastgeber einen Rostocker Fehler im Spielaufbau und Ihbe stellte mit dem 2:0 die Vorentscheidung her.

Hansa stemmte sich mit Chancen durch Rückert und Syrbe dagegen – RB war am Sonnabendmittag aber einfach zielstrebiger vor dem Kasten und machte erneut durch einen Eckball den Auftaktsieg perfekt. Hansa musste ohne Punkte die Heimreise antreten und will nun im Heimspiel gegen den 1. FC Frankfurt eine Reaktion zeigen.

RB Leipzig U17 II – F.C. Hansa Rostock U17 3:0 (0:0)

Torfolge: 1:0 Cebulla (56.), 2:0 Ihbe (58.), 3:0 Martel (69.)

F.C. Hansa Rostock: Bladt – Maron, Kozelnik, Kmiecik, Maerz – Scharf, Syrbe, Kyek, Hohenstein, Beilke - Rückert

Zurück

  • sunmakersunmaker