Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

20.12.2017 15:08 Uhr

U8 wird bei der Hallenkreismeisterschaft Zweiter

Am Wochenende war es wieder Zeit für die U8 des F.C. Hansa Rostock die Fußballschuhe zu binden. Am Wochenende davor qualifizierte sich das Team um die Trainer Eickhoff/ Peters/ Lewerenz für die Endrunde der Hallenkreismeisterschaft in Kröpelin. Ebenfalls qualifizierte sich die U9 unseres F.C. Hansas. Zudem komplettierten das Turnier die älteren Jahrgänge vom Rostocker FC, SV Hafen Rostock, TSG Graal-Müritz und SV Reinshagen.

Das Spiel zwischen der U8 gegen die U9 eröffnete das Turnier. Der jüngere Jahrgang des F.C. Hansa Rostock erwischte den besseren Start in die Begegnung und drückt auf den Führungstreffer. Mit zunehmender Spieldauer gelang es der U9, die Partie unter Kontrolle zu bringen. Mit sehr guten Pässen in die Tiefe erspielte sich die U9 eine 2:0-Führung. Gegen Ende der Partie versuchte der Jungjahrgang nochmal den Anschlusstreffer zu schießen, kam jedoch nicht am exzellent aufgelegten Torwart vorbei. Das erste Spiel entschied die U9 verdient 2:0 für sich.

Die Mannschaft zeigte sich im zweiten Spiel unbeeindruckt von der Niederlage aus der ersten Partie und zeigte ihr Können. Gegen Reinshagen konnte der erste Turniersieg durch die Tore von Olli und Mika F. verbucht werden. (2:1)

Jetzt hatten die Jungs Blut geleckt und legten gleich nach gegen Graal-Müritz. Für den Sieg musste hart gekämpft werden, denn der Gegner ließ vor dem eigenen Tor wenig zu. Kurz vor Schluss nahm sich Jonas ein Herz und setzte sich durch eine starke Einzelaktion an der Seitenlinie durch. Bei dem Versuch den Ball scharf vor das Tor zu spielen, landete dieser mit etwas Glück im Netz. Am Ende ging man glücklich als Sieger mit 1:0 vom Platz.

Im vorletzten Spiel hieß der Gegner SV Hafen Rostock. Durch kleine Unstimmigkeiten in der Abwehr gelang dem Gegner die frühe Führung, doch die Jungs ließen die Köpfe nicht hängen und drückten auf den Ausgleich. Die jungen Hansakicker zeigten ihr ganzes Können und die vielleicht besten zwölf Minuten der Hinrunde. Raffi belohnte das Team für seinen Einsatz und erzielte das 1:1.

In der letzten Minute wurde der Ball nochmal quer vor den Strafraum gelegt. Maxi Bodo schloß direkt ab und der Ball landete sensationell im Tor. Die Jungs zeigten Moral und drehten das Spiel verdient zum 2:1-Endstand.

Der letzte Gegner des Turniers war der Rostocker FC. Die Jungs wollten nochmals zeigen was alles in Ihnen steckt und so setzte sich Mika W. auf der rechten Seite durch und knallte den Ball aus spitzen Winkel in das Tor. Kurz danach legte Mika F. nach. Dem RFC gelang nach einer guten Leistung der Anschlusstreffer, sodass die U8 noch ein einmal zwei Minuten zittern musste. Am Ende stand ein 2:1 auf der Anzeigetafel.

Nach vier Siegen und einer Niederlage war die Freude über den 2. Platz groß. Auf diesen Erfolg in der Endrunde der Hallenkreismeisterschaft und das als Jungjahrgang kann die Mannschaft sehr stolz sein.

Wir gratulieren der U9 zum verdienten Sieg der Hallenkreismeisterschaft.

Zurück

  • sunmakersunmaker