Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

23.01.2018 18:00 Uhr

U8 gewinnt Hallenturnier des TSV Rudow

Am vergangenen Wochenende waren die Spieler der F2 des F.C. Hansa zu Gast beim U8 Hallenmasters des TSV Rudow 1888. Neben den Rostockern nahmen außerdem der FC Carl Zeiss Jena, Eintracht Braunschweig, der Hallescher FC, Eutin 08, der 1. FC Magdeburg, der 1.FC Union Berlin sowie natürlich die gastgebende Mannschaft aus Rudow an diesem gut besetzten Turnier teil. Gespielt wurde im Modus „jeder gegen jeden“ bei einer Spielzeit von 10 Minuten.

Ihr erstes Turnierspiel bestritten die jungen Hanseaten gegen den 1. FC Magdeburg. Von Nervosität oder Anlaufschwierigkeiten war bei den Hansa-Kickern nichts zu spüren. Von Beginn an setzte man die Vorgaben der Trainer prima um und zeigte sich in Spiellaune. Dem Gegner ließ man kaum eine Chance zum Atmen und folgerichtig setzte man sich verdient mit 3:0 durch. Ein toller Start in dieses Turnier!

Im nächsten Spiel traf man auf den Gastgeber, den TSV Rudow. Die Jungs des TSV waren starke Gegner und die Rostocker mussten im Spielverlauf gleich zweimal einem Rückstand hinterherlaufen. Man zeigte jedoch eine klasse Moral und konnte nach zweimaligen Ausgleich kurz vor Schluss sogar den viel umjubelten 3:2-Siegtreffer erzielen.

In der nächsten Begegnung hieß der Gegner Eintracht Braunschweig. Der FCH ging schnell in Führung, ließ im weiteren Verlauf jedoch die nötige Zielstrebigkeit etwas vermissen und machte es dadurch unnötig spannend. Nichtsdestotrotz entschied man auch das dritte Spiel mit einem Ergebnis von 1:0 für sich.

Nun traf man auf die Mannschaft von Eutin 08. Die Jungs des FCH waren sofort wieder hellwach und gingen nach zwei schönen Treffern mit 2:0 in Führung. Diesmal wollte man nichts anbrennen lassen und erspielte sich weiterhin Chance um Chance. Leider hatte man bei den Abschlüssen etwas Pech und die Eutiner kamen nach zwei Unachtsamkeiten in unserer Defensive völlig überraschend sogar zum Ausgleich. Doch auch davon zeigten sich die Rostocker unbeeindruckt und ließen sich von ihrem temporeichen Spiel nicht abbringen. Völlig verdient gelang auch hier kurz vor Schluss noch der Siegtreffer zum 3:2.

Nun stand das Duell mit dem 1. FC Union Berlin auf dem Programm. Beide Teams hatten bis dahin jedes ihrer Spiele gewonnen. Es entwickelte sich eine tolle Partie mit sehenswerten Torchancen auf beiden Seiten. Die Jungs von der Ostsee waren etwas abgezockter vor dem Gehäuse und gingen am Ende mit einem 3:0 als Sieger vom Platz.

In den letzten beiden Turnierspielen war den Kindern die Anstrengungen des Tages deutlich anzumerken. Gegen den Halleschen FC kam man nicht über ein 1:1 hinaus. Doch in der letzten Begegnung nahm man nochmal alle verfügbaren Kräfte zusammen und bezwang den FC Carl Zeiss Jena mit 3:0.

Damit stand der F.C. Hansa Rostock als Turniersieger fest. In einem starken Teilnehmerfeld setzte man sich ungeschlagen knapp vor dem 1. FC Union Berlin durch und erzielte außerdem die meisten Tore (17). Darüber hinaus wurde Mika Falenski von den Trainern zum besten Spieler des Turniers gewählt.

Was für eine tolle Leistung der gesamten Mannschaft die mit dem verdienten Turniersieg belohnt wurde. Weiter so!

Die Ergebnisse des FCH im Überblick:

Hansa Rostock - 1. FC Magdeburg  3:0

Hansa Rostock – TSV Rudow 3:2

Hansa Rostock – Eintracht Braunschweig 1:0

Hansa Rostock – Eutin 08 3:2

Hansa Rostock – 1. FC Union Berlin 3:0

Hansa Rostock – Hallescher FC 1:1

Hansa Rostock – Carl Zeiss Jena 3:0

Abschlusstabelle:

  1. F.C. Hansa Rostock
  2. 1. FC Union Berlin
  3. TSV Rudow 1888
  4. 1. FC Magdeburg
  5. Eutin 08
  6. Hallescher FC
  7. Eintracht Braunschweig
  8. Carl Zeiss Jena

Für den F.C. Hansa spielten: Mika Falenski (3), Jonas Gennerich, Jonathan Porath, Maximilian – Bodo Große Thie (1), Nevio Neinaß (3), Olli Berg (5), Rafael Stremlow (1), Ben Lindner (4)

Zurück

  • sunmakersunmaker