Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

14.11.2016 15:30 Uhr

A-Junioren erarbeiten sich Remis gegen Spitzenreiter Chemnitz

Unsere U19 hat den Sieg gegen den Tabellenführer aus Sachsen am Sonnabend nur knapp verpasst. Besonders die Schlussphase hatte es in sich – binnen zwei Minuten ergaben sich für die Hanseaten mehrere Großchancen zum „Dreier“. Bei schwierigen Platzverhältnissen hatten beide Teams gute Phasen.

Schon die Anfangsphase gehörte der Kogge – die Kuring-Elf  konnte sich etwas besser auf den sehr rutschigen Boden einstellen. Alexander Stief setzte sich in der 13. Spielminute auf der linken Seite durch und konnte bis zur Grundlinie durchbrechen. Seine Hereingabe verwertete dann der von rechts eingelaufene Jannis Farr (1:0). Nur drei Minuten kam es fast zur Duplizität der Ereignisse. Wieder war es Stief, der sich durchsetzen und den Ball in die Mitte bugsieren konnte. Jedoch konnte der diesmal eingelaufene Gesien das Leder nicht im Tor unterbringen. In der Folge war dann der Chemnitzer FC am Drücker. Zwei Pfostenschüsse und gefährliche Standards brachten den CFC immer näher an den Ausgleich. Denkbar ungünstig aus Sicht des F.C. Hansa fiel der Ausgleich dann in der 45. Minute kurz vor der Pause. Cinemre konnte freistehend am langen Pfosten nach Standardsituation einschießen (1:1).

Die zweite Halbzeit gestaltete sich dann über lange Zeit sehr ausgeglichen. Beide Mannschaften mussten viel mit langen Bällen operieren und auf Fehler des Gegners hoffen. Maximilian Böttcher rettete in höchster Not und hielt die Kogge mit einer tollen Parade im Spiel (54.). Besonders bitter verlief dann die Nachspielzeit – Klotzsch und Vierling hatten sehr gute Kopfballgelegenheiten und Lucas Meyer vergab aus Nahdistanz den späten und wahrscheinlich entscheidenden Treffer.

F.C. Hansa Rostock U19 – Chemnitzer FC U19  1:1 (1:1)

Torfolge: 1:0 Farr (13.), 1:1 Cinemre (45.)

F.C. Hansa Rostock U19: Böttcher – Stief, Klotzsch, Vierling, Guth – Farr (66. Meyer), Berger, Gesien (C), Stief (87. Selcuk) – Rupp, Hahnel (72. Nehls)

Zurück

  • sunmakersunmaker