Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

14.12.2016 15:14 Uhr

A-Junioren holen weiteren Auswärtssieg in Berlin

Es waren zwei verschiedene Gesichter, die unsere U19 am Sonntag bei der Auswärtspartie gegen den SV Empor Berlin zeigte. Im ersten Durchgang lief insbesondere in der Offensive sehr wenig zusammen. „Wir haben sehr, sehr viele technische Fehler gemacht und haben kaum Stimmung auf den Platz bekommen. Nach eigenem Ballverlust kassieren wir dann auch noch das Gegentor“, so U19-Coach Paul Kuring.

In der zweiten Halbzeit sollte es für die Kogge dann aber deutlich besser laufen. Beim Ausgleichstreffer in der 69. Minute sollte eine Standardsituation helfen. Nach einer vom eingewechselten Klotzsch getretenen Ecke kam Ben Ehlers zum Abstauber und stellte auf 1:1. Die Hanseaten spielten nun immer druckvoller und kamen häufiger zu Abschlüssen. Jedoch sollte es bis zur 88. Minute dauern. Teetje Klotzsch konnte mit einem wahren Sonntagsschuss aus gut 25 Metern das goldene Tor erzielen. Durch den späten Treffer sollte der Kuring-Elf also noch der „Dreier“ gelingen. Aktuell steht die U19 mit 27 Punkten auf dem fünften Platz der Regionalliga.

Nach der Winterpause geht es am 26.02.2017 mit der Partie gegen die Vertretung des Halleschen FC weiter.

SV Empor Berlin U19 – F.C. Hansa Rostock U19 1:2 (1:0)

Torfolge: 1:0 Bittner (24.), 1:1 Ehlers (69.), 1:2 Klotzsch (88.)

F.C. Hansa Rostock U19: Grünitz – Zühlke (84. Nehls), Ehlers, Vierling, Guth – Farr, Berger (46. Klotzsch), Gesien, Selcuk (46. Stief) – Rupp, Hahnel (90. Meyer)

Zurück

  • sunmakersunmaker