Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

22.05.2009 18:52 Uhr

A-Junioren können zum Spitzenduo aufschließen

Bevor am 7. und 14. Juni die letzten beiden Spieltage der A-Junioren-Bundesliga absolviert werden, entscheidet sich am kommenden Wochenende, ob es im Saisonfinale an der Tabellenspitze noch einen Zweikampf oder einen Dreikampf geben wird. Am Sonntag ab 11 Uhr steht für den F.C. Hansa im Rostocker Volksstadion das Nachholspiel gegen den Tabellensiebenten VfL Wolfsburg auf dem Programm.
Nach ihrem 4:3-Auswärtssieg am vergangenen Sonntag bei Spitzenreiter Werder Bremen haben sich die Hanseaten auf den dritten Tabellenplatz verbessert und nun sogar noch die Chance, mit einem Sieg im Nachholspiel gegen die Wolfsburger bis auf einen Punkt an das Spitzenduo, das neben den Bremern noch vom Hamburger SV gebildet wird, heranzukommen.
Beim Hinspiel in Wolfsburg, das bereits im August des vergangenen Jahres stattgefunden hat, trennten sich VfL und FCH 0:0 unentschieden. Und auch diesmal werden die Hanseaten, die mit 27 Gegentoren die beste Abwehr der Liga stellen, sicherlich nicht ins offene Messer laufen wollen. „Die Wolfsburger haben eine starke Mannschaft. Doch wir haben zuletzt beweisen, dass wir gegen jede Mannschaft mithalten können“, hofft Hansa-Trainer Michael Hartmann auf die Fortsetzung der Erfolgsserie von zuletzt drei Siegen in Serie.

Zurück

  • sunmakersunmaker