Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

03.04.2017 09:44 Uhr

A-Junioren mit 2:4-Niederlage gegen Tennis Borussia Berlin

Die U19 des F.C. Hansa Rostock musste am Sonntag eine weitere Niederlage einstecken. Im Volksstadion setzte es gegen die Vertretung von TeBe Berlin eine 2:4-Heimniederlage. Somit konnten die Hauptstädter auf einen Punkt an die Hanseaten (30) heranrücken. Die Kuring-Elf steht aktuell auf dem 7. Tabellenplatz der Regionalliga Nordost.

Die erste Viertelstunde der Partie sollte es bereits in sich haben – ein Eigentor von Klotzsch (10.) und der Treffer von Yildiz (12.) brachten die Gäste schnell mit 0:2 in Front. Nur eine Minute später erzielte dann Julian Hahnel den Anschlusstreffer. Jedoch sollte Yildiz noch vor der Halbzeit seinen Doppelpack schnüren, um damit auf 3:1 aus Sicht der Berliner zu erhöhen.

Aydogdu brachte in der 52. Minute mit dem 1:4 die Vorentscheidung – für Ergebniskosmetik sorgte in der 82. Minute der eingewechselte Patrick Nehls. Trainer Paul Kuring resümierte nach der Partie: „Dieses Spiel dürfen wir so nicht verlieren. Wir haben in der Defensive einfach zu viele krasse Fehler gezeigt, die es TeBe leicht gemacht haben und in der Offensive fehlte uns zu häufig die Genauigkeit im letzten Pass oder eben auch im Abschluss.“

F.C. Hansa Rostock U19 – Tennis Borussia Berlin U19 2:4 (1:3)

Torfolge: 0:1 Eigentor Klotzsch (10.), 0:2 Yildiz (12.), 1:2 Hahnel (13.), 1:3 Yildiz (37.), 1:4 Aydogdu (52.), 2:4 Nehls (82.)

F.C. Hansa Rostock U19: Puls – Farr, Zühlke, Thiemroth, Buljan (46. Selcuk) – Krolikowski, Klotzsch, Gesien, Guth – Hahnel (75. Nehls), Rupp (75. Meyer)

Zurück

  • sunmakersunmaker