Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

21.04.2008 12:38 Uhr

A-Junioren mit Heimniederlage gegen Jena

Die A-Junioren des F.C. Hansa haben im Dreikampf um den Spitzenplatz in der Bundesliga Nord/Nordost einen Rückschlag erlitten. Nach der 0:1 Heimniederlage gegen den FC Carl Zeiss Jena beträgt der Rückstand zum Spitzenreiter SV Werder Bremen nunmehr vier Punkte und zum Tabellenzweiten VfL Wolfsburg immerhin auch schon drei Punkte. Eine geringe Chance, die Endrunde um die Deutsche Meisterschaft zu erreichen, haben die Rostocker trotzdem noch, denn die direkten Duelle mit den beiden Konkurrenten stehen noch aus. Bereits am kommenden Sonnabend (13 Uhr) müssen sie in Wolfsburg antreten.
Dass sie am zurückliegenden Wochenende drei wichtige Punkte verschenkt haben, hatte nach Aussage von Hansa-Trainer Gerald Dorbritz einen einfachen Grund: „Beiden Mannschaften bot sich in der zweiten Halbzeit nur eine klare Torchance. Die Jenaer haben ihre genutzt, wir dagegen nicht.“ Nach schöner Vorarbeit von Patrick Kühn hatte Alkan Kuyucu bereits den Gästekeeper ausgespielt, doch seinen Schuss rettete ein Abwehrspieler noch auf der Torlinie. Erfolgreicher verlief fünf Minuten vor dem Ende der Partie dann ein Konter der Thüringer, die einen Ballverlust des kurz zuvor eingewechselten Mikhael Bredeveldt zum Siegtreffer nutzten.

Tor: 0:1 Heidel (85.)

FC Hansa: Schenk - Schumski, Pittwehn, Person, Zittlau - Kupfer, Nawotke, Tsiatouchas - Kroos, Kuyucu (80. Bredeveldt), Kühn

Zurück

  • sunmakersunmaker