Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

01.11.2006 09:55 Uhr

A-Junioren mit verdientem Punktgewinn

Am Ende einer interessanten Begegnung der A-Jugend-Fußball-Bundesliga zwischen dem FC Sachsen Leipzig und dem F.C. Hansa stand es 2:2 (1:1).
Die Partie begann für die Rostocker denkbar ungünstig: Nach gerade mal neun Minuten landete die Kugel nach einem unnötigen Freistoß in ihrem Netz. Doch der FCH zeigte Nehmerqualitäten, bestimmte fortan die Szenerie. Nur Treffer ließen noch auf sich warten * zumal ein Tor der Gäste wegen angeblicher Abseitsposition nicht gegeben wurde. Doch noch vor der Pause gelang Patrick Kühn nach Steilpass von Tobias Jänicke das längst fällige 1:1 (43.).
Kurz nach der Pause hatten die Gäste durch Darren White und Tom Buschke die große Chance zum 2:1, diese Möglichkeit wurde aber leichtfertig vergeben.
Danach verflachte die Partie. Nach einem Ballverlust von Tom Kruse in der eigenen Hälfte kamen die Gastgeber jedoch zur erneuten Führung (69.).
Aber der FCH kämpfte gegen die drohende Niederlage an und wurde für seine Anstrengungen zwei Minuten vor Schluss belohnt: Nach Eingabe von Torsten Lemke von der linken Seite traf Tom Buschke mit sehenswertem Volleyschuss zum umjubelten 2:2.
In der Tabelle ist Hansa durch das 4:2 von Tennis Borussia bei Tasmania einen Platz auf Rang elf abgerutscht.
*Es war ein hoch verdienter Punktgewinn für uns. Damit können wir mit Sicherheit leben. Wenn einige Angriffe, vor allem in der ersten Halbzeit, in der wir sehr gut gespielt haben, konzentrierter vorgetragen worden wären, wäre sogar noch mehr drin gewesen“, so Trainer Gerald Dorbritz.
F.C. Hansa: Kerner - Person, Buschke, Lange, Pittwehn, White (65. Waterstraat), Krasse (65. Drecoll), Jänicke, Kruse (82. Lemke), Kremer, Kühn
Quelle: NNN

Zurück

  • sunmakersunmaker