Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

20.01.2011 10:23 Uhr

A-Junioren starker Zweiter beim Hallenturnier in Lemgo

Die A-Junioren des F.C. Hansa Rostock haben sich beim erstklassig besetzten Hallenturnier des TBV Lemgo, dem A-Junioren-Mastersturnier „Heristo-Cup“, sehr teurer verkauft und am Ende einen starken zweiten Platz belegt. In der Vorrunde startete der FCH mit zwei überzeugenden Siegen gegen den Gastgeber TBV Lemgo (5:0) und gegen Bundesligakonkurrent Hertha BSC Berlin (3:0). Im abschließenden Gruppenspiel gegen Vorjahressieger Borussia Dortmund gab es dann eine 1:2-Niederlage. In der Zwischenrunde trennten sich die bei diesem Turnier von Michael Lange und Torsten Pinkohs betreuten Rostocker vom VfL Wolfsburg und vom VfL Bochum jeweils 1:1-Unentschieden. Den so wichtigen Sieg gab es dann gegen den SC Paderborn (2:1).

Im Viertelfinale wurde dann der FC Schalke 04 im Neunmeterschießen niedergerungen (6:5). Hier hieß es nach regulärer Spielzeit 2:2, im anschließenden Neumeterschießen sicherte dann Keeper Paul Ladwig seinen Team den Halbfinaleinzug. Im Halbfinale reichte dann ein goldener Treffer von Volkan Cekirdek nach feiner Einzelaktion für den knappen 1:0-Sieg gegen Arminia Bielefeld. Im Finale ging es dann gegen Eintracht Frankfurt. Hier unterlag der FCH am Ende recht deutlich mit 1:5! Die Frankfurter waren nur mit viel Glück nach schwachenem ersten Tag weitergekommen und zeigten ausgerechnet im Finale ihre stärkste Leistung. Die Rostocker waren zudem durch Verletzungen von Ben Zolinski und Lennart Bremer gehandicapt. Trotzdem ein insgesamt starker Auftritt des amtierenden deutschen „Freiluftmeisters“.

Michael Lange: „Es war ein klasse Turnier mit tollen und fairen Gastgebern. Die Jungs haben ingesamt gut gespielt und sich absolut teuer verkauft. Am Ende fehlte im Finale etwas die Kraft und die Konzentration. Es war schon eine tolle Sache hier, am zweiten Turniertag waren 3.500 Zuschauer in der Halle. Wir hätten natürlich gerne das Turnier gewonnen, aber auch mit diesem zweiten Platz kann man absolut zufrieden sein!“



Die Spiele in der Vorrundenstaffel Gruppe D:

TBV Lemgo - Hansa Rostock 0:5 (Kemsis, H. Cedirek, Kemsis, Adamyan, H. Cekirdek)
Hansa Rostock - Hertha BSC Berlin 3:0 ((Ben Zolinski, H. Cekirdek, Weilandt)
Hansa Rostock - Borussia Dortmund 1:2 (Adamyan)

Endstand Vorrunde:
1. Borussia Dortmund 3 9:2 9
2. F.C. Hansa Rostock 3 9:2 6
3. Hertha BSC Berlin 3 5:7 3
4. TBV Lemgo 3 0:12 0

Die Spiele in der Zwischenrunde Gruppe G:
VfL Wolfsburg - Hansa Rostock 1:1 (V. Cekirdek)
Hansa Rostock - SC Paderborn 2:1 (Adamyan, H. Cekirdek)
Hansa Rostock - VfL Bochum 1:1 (Zolinski)

Endstand Zwischenrunde:
1. VfL Bochum 3 8:3 8
2. Hansa Rostock 3 4:3 7
3. VfL Wolfsburg 3 5:7 5
4. SC Paderborn 3 3:7 1

Viertelfinale
1. FC K'lautern - Eintracht Frankfurt 0:1
VfL Bochum - Borussia Dortmund 9:10 n. N.
Arminia Bielefeld - Werder Bremen 2:0
FC Schalke 04 - Hansa Rostock 5:6 n.N. (reguläre Tore durch H. Cekirdek und Zolinski)

Halbfinale
Eintracht Frankfurt - Borussia Dortmund 1:0
Arminia Bielefeld - Hansa Rostock 0:1 (V. Cekirdek)

Spiel um Platz 3:
Borussia Dortmund - Arminia Bielefeld 2:1

Finale
Eintracht Frankfurt - Hansa Rostock 5:1 (Jordanov)

Der FCH spielte in Lemgo mit: Brinkies – Ladwig, Kemsis, Weilandt, V.Cekirdek, H.Cekirdek, Jordanov, Zolinski, Bremer, Adamyan, März

Zurück

  • sunmakersunmaker