Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

09.02.2009 09:03 Uhr

A-Junioren unterliegen dem SV Warnemünde 1:2

Die A-Junioren des F.C. Hansa Rostock haben ihr Testspiel gegen den Verbandsligisten SV Warnemünde mit 1:2 (1:1) verloren. Dabei zeigten sich die Warnemünder auf dem Kunstrasenplatz vor der Geschäftsstelle des FCH als überaus effektive Mannschaft. Aus den wenigen sich bietenden Möglichkeiten machte der derzeitige Verbandsligafünfte das nahezu Optimale und fügte den Mannen von Trainer Michael Hartmann so die zweite Testspielniederlage (nach 2:3 gegen den FSV Bentwisch) zu. In der ersten Halbzeit waren die Rostocker die überlegene Mannschaft, machten jedoch viel zu wenig aus ihrer Überlegenheit. Anders die Warnemünder, die nach 23 Spielminuten zum 1:0 kamen. Drei Minuten später konnte dann Manfred Starke das längst fällige erste Tor des FCH erzielen (26.). Bis zur Pause konnte der A-Juniorenbundesligist aber kein Tor mehr erzielen. In der zweiten Hälfte änderte sich das Bild kaum, an der fehlenden Effektivität und Durchschlagskraft mangelte es dem FCH weiterhin. Anders die Warnemünder, die nach 65 Spielminuten den 2:1-Siegtreffer erzielen konnten. „Wir haben heute so gespielt, wie über weite Strecken in der Hinrunde der Juniorenbundesliga – bis 25 Meter vor des Gegners Gehäuse ganz gefällig und den Gegner laufen lassen, aber da, wo es interessant und gefährlich wird, im Strafraum, da haben wir uns viel zu wenig Chancen heraus gespielt. Mit ihrer einzigen Möglichkeit haben die Warnemünder in der ersten Halbzeit nach einem Konter das Tor gemacht. In der zweiten Hälfte haben wir dann auch nicht mehr so gut kombiniert. Ich hoffe, dass wir unser Offensivspiel wieder beleben können, wenn der eine oder andere angeschlagene Spieler zurückkommt“, so Trainer Michael Hartmann. Der zuletzt fehlende Stürmer Lucas Albrecht wird voraussichtlich wieder bald dazukommen. Bereits am kommenden Sonntag (11 Uhr Beginn) geht es beim Tabellenzehnten VfL Osnabrück wieder um Bundesligapunkte.

Aufstellung FCH A-Junioren: Kirsch – Schumski, Götzl (46./Schameitke), Steinfeld, Zittlau – Grupe, Tsiatouchas, Wilke (46./Pannewitz), Borchert – Starke, Fikic

Torfolge: 0:1 (23.), 1:1 Manfred Starke (26.), 1:2 (65.)

Zurück

  • sunmakersunmaker