Offizielle Website des F.C. Hansa Rostock - Unsinkbar seit 1965

12.09.2016 12:45 Uhr

A-Junioren verlieren 0:4 in Erfurt

Unsere U19 musste am Samstag beim Auswärtsspiel in Halle eine 0:4-Niederlage hinnehmen. Bis zum Halbzeitpfiff gestaltete sich die Partie noch sehr ausgeglichen – im zweiten Durchgang mussten sich die Jungs von Coach Paul Kuring dann aber geschlagen geben. Besonders bei Standardsituationen präsentierten sich die Hallenser bärenstark.

Durch Chancen von unter anderem Julian Hahnel (Pfostenschuss) oder auch Teetje Klotzsch hätten die Hanseaten durchaus in Führung gehen können, doch ein so wichtiger Führungstreffer bei den überaus hohen Temperaturen sollte den Jungs verwehrt bleiben. Dafür trafen in der zweiten Spielhäfte dann die Hallenser. Sowohl das 1:0 (52.) als auch das 2:0 (67.) für die Gastgeber fällt nach einer Freistoßsituation aus halblinker Position. Bei beiden Treffern sind es dann „zweite Bällle“, bei denen der Hallesche FC schneller schaltet und somit die wichtigen Treffer erzielt.  Dass die Hanseaten nun „öffnen“ mussten, konnte der HFC dann beim 3:0 (77.)in einer Kontersituation durch Ovanes nutzen. Nur drei Minuten später erzielte Ludwig dann nach einer weiteren Standardsituation den 4:0-Endstand.

Für die Kogge geht es am kommenden Samstag nun gegen die Vertretung vom 1.FC Magdeburg (Samstag um 12 Uhr im Volksstadion) an den Start.

Hallescher FC U19 – F.C. Hansa Rostock U19 4:0 (0:0)

Tore: 1:0 Halili (52.), 2:0 Neumann (67.), 3:0 Ovanes (77.), 4:0 Ludwig (80.)

F.C. Hansa Rostock U19: Böttcher – Farr (75. Vierling), Ehlers, Thiemroth, Brackelmann (83. Zühlke) – Meyer, Klotzsch (61. Stief), Berger (75. Nehls), Gesien (C) – Hahnel, Rupp

Zurück

  • sunmakersunmaker